• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Jugendfußball: Erfolgreiche Jugendarbeit beim FC Rastede

04.03.2020

Rastede Beim FC Rastede gibt es allen Grund zur Zufriedenheit, vor allem, wenn man auf die erfolgreiche Jugendarbeit blickt. Seit Sommer 2019 hat sich Berthold Boelsen der Aufgabe angenommen, als sportlicher Leiter die Verantwortung der A bis C-Jugendlichen der Löwen zu übernehmen.

„Am Anfang war es erst einmal wichtig, ein Vertrauensverhältnis zu den Jugendtrainern aufzubauen. Das ist uns sehr schnell gelungen, wir wissen, dass wir uns alle aufeinander verlassen“, startet Berthold Boelsen sein positives Fazit des ersten Halbjahres.

Ein Novum in der Rasteder Jugendabteilung ist zum Beispiel, dass die A1, B1 und die C1-Jugend allesamt in der Bezirksliga Fußball spielen und über die vorhergesagte „schwere Spielzeit“ können alle Beteiligten jetzt eine positive Zwischenbilanz ziehen.

„Die A- und B-Jugend steht in beiden Ligen auf Rang acht, die C-Jugend hat sich sogar auf den vierten Tabellenplatz arbeiten können“, lobt Berthold Boelsen. Betont wird aber auch gleich, dass die Platzierungen nicht im Vordergrund stehen. „Wir reflektieren regelmäßig die Spiele und das Training, denn Ziel unserer Arbeit ist der behutsame Aufbau dieser Mannschaften“, fügt Boelsen an.

Schon jetzt ist der FC Rastede eine gute Adresse für die Junioren und einen Stillstand wird es nicht geben. „Wir wollen uns in verschiedenen Dingen verbessern, die Jugendlichen aber auch uns selbst, durch die Arbeit weiterentwickeln“, sagt Berthold Boelsen.

Auch das „Drum-herum“ kann sich beim FC Rastede sehen lassen. Der sportliche Leiter schwärmt vom „fantastischen Sportgelände, welches ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten bietet, dazu stehen zwei Kleinbusse bereit und der Förderverein bietet dem Jugendfußball ideelle und finanzielle Hilfe“. Auch die Eltern bringen sich in ungewöhnlichem Ausmaß ein, beteiligen sich an den Auswärtsfahrten und unterstützen die Teams auch zahlreich bei den Heimspielen.

Zu guter Letzt stehen auch die Trainer immer bereit. „Unsere Trainer sind im Besitz der C- oder B-Lizenz, die Aus- und Weiterbildung wird vom Verein gefördert und alles zusammen trägt zu einer guten Trainingsqualität und zu einer starken Trainingsbeteiligung bei. Die Teamchemie stimmt, die Jungs haben Spaß am Fußball. Das ist wichtig und das soll auch so bleiben“, sagt Berthold Boelsen zum Abschluss.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.