• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

VfL Wildeshausen kann Meistersekt kalt stellen

15.04.2019

Stenum /Wildeshausen Der Tabellenführer der Bezirksliga II, VfL Wildeshausen, ist auf dem besten Wege in der kommenden Saison Landesliga zu spielen. Der VfL gewann das Auswärtsspiel zwar mit etwas Mühe mit 3:2, profitiert jedoch vom erneuten Patzer der Verfolgers aus Obenstrohe, der gegen den WSC Frisia mit 2:3 verloren hat.

Nach einer torlosen ersten Hälfte erzielte Lennart Feldhus nach einer Flanke von Marius Krumland die Wildeshausen Führung per Kopf (50.). Stenum ließ sich nicht beirren und kam durch Waldemar Kelm in der 59.Minute zum Ausgleich.

Sascha Görke erzielte in der 72.Minute die erneute Führung für Wildeshausen, aber auch diese wurde durch Torben Würdemann wieder ausgeglichen (82.). Rene Tramitzke wurde in der Nachspielzeit zum Matchwinner. Sein Kopfball aus fünf Metern nach einer Ecke landete zum 3:2 für Wildeshausen im Kasten, der Jubel kannte anschließend keine Grenzen mehr.

Für die Tabelle bedeutet das, der Vorsprung auf den TuS Obenstrohe ist, sieben Spiele vor Schluss auf zehn Punkte angewachsen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.