• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

VfB Uplengen erkämpft Remis in Unterzahl

03.10.2018

Uplengen /Aurich Dem VfB Uplengen gelang am Dienstagabend gegen die SpVgg Aurich ein Teilerfolg. Ein 1:1-Unentschieden brachte zwar keinen Sieger hervor, doch spielte der VfB etwa 50 Minuten in Unterzahl.

Axel Lüschen brachte die Gastgeber nach einer Viertelstunde in Führung, setzte den Ball nach einem schönen Konter flach ins Tor, vor der Pause ereilte den VfB aber noch ein Nackenschlag.

Ein Akteur leistete sich ein gelbwürdiges Foul, nachdem dieser ein paar Minuten zuvor schon die gelbe Karte sah, weil er einen Ball mit der Hand aufnahm, obwohl der Schiedsrichter nicht nicht abgepfiffen hatte und somit musste der VfB Uplengen in Unterzahl weiterspielen.

„Das klappte auch recht gut. Mit viel Einsatz und Teamgeist haben die Jungs die Führung verteidigt“, sagt Heino Müller, der heute die Leitung beim VfB übernahm, da die anderes Coaches abwesend waren.

Nach etwa 70 Minute kamen die Gäste dann zum Ausgleich, Christian Gündel hatte anschließend noch die Chance für den VfB Uplengen zum 2:1, vergab diese aber. „Für uns ist das Ergebnis schon ein gefühlter Sieg“, fügt Müller an.

„Gegen Aurich in Unterzahl zu punkten, das haben die Jungs schon gut gemacht. Wir bauen auf die Jugend, haben heute auch wieder unsere beiden A-Jugendlichen Leroy Timmer und Florian Dirks eingesetzt, die ihre Sache richtig gut gemacht haben. Wir nehmen diesen Punkt gerne mit“, sagt Müller, der bei zwei Siegen und dem Remis ein positives Fazit der letzten Spiele ziehen kann.

„Wir freuen uns jetzt auf das Heimspiel gegen Tura Westrhauderfehn und können gelöst das Spiel angehen“. Es folgen dann zwei weitere Heimspiel gegen SV Holtland und TuS Weener und wer weiß, was in den Spielen alles möglich ist.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.