• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Bezirksliga: Moordorf verliert in letzter Sekunde - Uplengen jubelt

24.05.2019

Uplengen /Moordorf In der Bezirksliga I hat sich der VfB Uplengen am gestrigen Mittwochabend den Klassenerhalt gesichert. Für Ostfrisia Moordorf wird nach einer Last-Minute-Niederlage gegen Esens im Tabellenkeller fast unmöglich, die Klasse noch zu halten.

Ostfrisia Moordorf: TuS Esens 1:2

Moordorf hat nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Esens begann stark, in der 18. Minute verwandelte Malte Ahrends einen Foulelfmeter zur Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Mirco Schütte dann zum umjubelten Ausgleich. Nach einem schönen Zuspiel traf er aus 16 Metern ins lange Eck. Die Gastgeber kämpften im zweiten Spielabschnitt aufopferungsvoll, scheiterten aber immer wieder an Jannes Havemann im Tor der Gäste. In der Schlussphase wurde die Partie intensiver. Ab der 82. Minute spielte Moordorf nach einer Gelb-Roten Karte in Überzahl, konnte die numerische Überlegenheit aber nicht nutzen. Im Gegenteil: Quasi mit dem Schlusspfiff traf Manuel Meints mit einem Lupfer zum Sieg für Esens.

VfB Uplengen - TuS Middels 2:2

Riesenjubel bei den Gastgebern: Durch ein Tor in der Nachspielzeit machte der VfB den Klassenerhalt perfekt. Die Gastgeber begannen druckvoll und gingen bereits in der zehnten Spielminute durch ein Kopfballtor von Christian Gündel in Führung. Zwei Minuten später war es Torjäger Lucas Sendemer, der für Middels den Ausgleich erzielte. In der 28. Spielminute brachte Doumbia dann die Gäste sogar in Führung. Nach einer Flanke traf er per Kopf. Im zweiten Spielabschnitt war Uplengen das bessere Team und drängte auf den Ausgleich. In der Schlussphase wurde die Partie dann sogar noch dramatisch. In der 90. Minute kassierten die Gastgeber eine Ampelkarte, mit der letzten Aktion des Spiels traf Lars Lütje zum Ausgleich. Als die Nachricht der Moordorfer Niederlage eintraf, kannte der Jubel beim VfB keine Grenzen mehr.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.