• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Kreisklasse: Markhausen geht in Petersdorf unter

31.10.2019

Varrelbusch /Petersdorf Insgesamt 13 Tore gab es in den beiden Nachholspielen der 1. Kreisklasse Cloppenburg am heutigen Abend.

 BV Varrelbusch - BV Neuscharrel 4:1

Das Tabellenschlusslicht sendete ein deutliches Lebenszeichen, feierte den zweiten Saisonsieg. Überragender Akteur auf dem Platz war Dirk Middendorf, der drei der vier Tore erzielte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase traf er in der 31. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. Dies war in einer kampfbetonten Partie auch der Halbzeitstand. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel glich Olaf Bock für die Gäste aus. Dieser Treffer rüttelte die Gastgeber wach, nur vier Minuten später traf Middendorf erneut. In der 79. Minute sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter für die Vorentscheidung. Nach einer Roten Karte gegen Hesselmann (Varrelbusch) warf Neuscharrel noch einmal alles nach vorne und drängte auf den Anschlusstreffer, aber Demare traf in der Nachspielzeit mit einem Konter zur Entscheidung.

 SV Petersdorf - VfL Markhausen 8:0

Nach der vierten Niederlage in den letzten fünf Spielen kann man beim VfL durchaus von einer Krise reden. Die Partie war zur Halbzeit schon entschieden. Überragender Mann auf dem Platz war Altmeister Waldemar Kowalczyk, der insgesamt vier Tore erzielte. Den Torreigen eröffnete Thore Schlarmann in der zehnten Minute, nur sechs Minuten später erhöhte Kowalczyk. Weitere vier Minuten später sorgte Emken dann für das 3:0. In diesem Rhythmus ging es auch weiter, noch vor der Pause sorgte Kowalczyk mit einem Doppelschlag (36., 45.) für die Vorentscheidung. Die stark ersatzgeschwächten Gäste konnten im zweiten Durchgang – auch weil Petersdorf es etwas ruhiger angingen ließ – die Partie weitgehend offen gestalten. Tore erzielten aber nur die Gastgeber. Hassoun traf in der 70. Minute zum 6:0, Kowalczyk (78.) und El-Faid (85.) sorgten dann für den klaren Sieg des Spitzenreiters. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen Petersdorf vor dem Tabellenzweiten, den SV Bethen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.