• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Ziele nicht ganz erreicht: TuS Wahnbek fehlt der Rhythmus

09.11.2020

Wahnbek Für den TuS Wahnbek hat die aktuelle Saison noch nicht den Erfolg gebracht, den man sich vorgestellt hatte. Zum Auftakt setzte es gleich eine 1:4-Niederlage gegen die SG FriPe, dem eine 1:3-Pleite gegen Westerstede folgte. Für Westerstede war es der einzige Sieg im bisherigen Saisonverlauf.

Gegen den SV Gotano gewannen die Wahnbeker indes mit 3:1 und sorgten für die einzige Niederlage der Gäste, was auch dem TuS Ocholt blühte (3:2). Der TuS Wahnbek sorgt also durchaus für Kuriositäten. „Viele verletzungs- und berufsbedingte Ausfälle haben dazu beigetragen, dass wir unser normales Leistungsniveau nicht konstant abrufen konnten“, weiß TuS-Trainer Axel Waschke.

Durch die Corona-Bedingten Rahmenbedingungen, die ihr Übriges dazutaten, hatten die Wahnbeker Probleme, ihren Spielrhythmus zu finden. Im Pokal läuft indes alles rund. Dem 6:0-Sieg in Westerloy folgte ein 2:1-Erfolg gegen den klassenhöheren Gast aus Metjendorf.

Jetzt, durch die wahrscheinlich länger andauernde Pause steht man beim TuS Wahnbek vor einer ganz anderen Aufgabe. „Die größte Herausforderung ist, die Jungs bei Laune zu halten“, fügt Waschke an. „Es kann ja niemand abschätzen, wie lange die Pandemie noch dauert, daher macht nur eine Planung auf Sicht Sinn. Wenn wir wieder trainieren dürfen, werden wir Trainingsformen absolvieren und Übungen umsetzen, die den Spaß fördern und die Motivation anschieben“.

Die Mannschaft bleibt zusammen, die Stimmung in der Mannschaft ist, trotz der aktuellen Situation, sehr gut. „Die Jungs sind selbstkritisch genug und wollen auch beweisen, dass sie es besser können“, sagt Axel Waschke. Bei der Wahl eines Ligafavoriten ist dem Coach die SG FriPe positiv aufgefallen. Ansonsten könne in der Liga Jeder Jeden schlagen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.