• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

4:0-Sieg ++ FSV Westerstede stellt Anschluss her

15.09.2018

Westerstede Einen, gar nicht einmal so unwichtigen, Heimsieg holte sich der FSV Westerstede am Freitagabend gegen den 1.FC Ohmstede II. Mit zwei Toren in jeder Hälfte war das Ergebnis am Ende eine klare Angelegenheit.

Die Gäste waren jedoch nicht chancenlos, hatten zwei gefährliche Freistöße zu verzeichnen. Der erste klatschte auf die Latte, den zweiten parierte FSV-Keeper Finn Hollander stark. Auf der anderen Seite erzielte Jonas Friedrich, nach einem Querpass von Devin Buchwald den Westersteder Führungstreffer in der 40.Minute, nur vier Minuten später verwandelte Michael Behrens einen Foulelfmeter zum 2:0-Halbzeitstand.

In der 70.Minute erhöhte Devin Buchwald selber auf 3:0, nach einem Solo von der Mittellinie schon er den Ball flach rechts ins Tor am Keeper vorbei. Das 4:0 erzielte Jan-Eike Diekmann, der praktisch aus dem Stand den Ball über den Torwart der Gäste lupfte.

„Der Sieg ist so absolut in Ordnung, wir waren die spielbestimmende Mannschaft und haben das in den Toren auch ausgedrückt“, sagte FSV-Trainer Rene Koopmann, der dem Schiedsrichter auch eine tadellose Leistung bescheinigte. „Er hat keine Fehler gemacht und eine konsequente Linie gepfiffen, das war schon klasse“.

Für die Oldenburger eine bittere Niederlage, stecken sie doch noch ohne Sieg weiter im Tabellenkeller, doch die Lust am Fußball bleibt. „Wir haben trotz der Niederlage meines Erachtens gut dagegen gehalten und auch selber Chancen kreiert“, sagt Ohmstede-Coach Söhnke Klatt.

„Selbst in Unterzahl (ein Akteur meckerte sich mit gelb-rot vom Platz) haben wir noch mitgespielt, nur nutzen wir momentan einfach unsere Chancen nicht. Daran werden wir arbeiten, aber an der Leistung heute können wir auch weiter aufbauen“.

Weitere Nachrichten:

FSV Westerstede | FC Ohmstede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.