• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

1.kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd: SC Ovelgönne kann Ausfälle nicht kompensieren

19.04.2019

Westerstede Der SC Ovelgönne hat am Mittwochabend das Nachholspiel der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd beim FSV Westerstede mit 2:3 verloren und belegt damit weiterhin den ersten Abstiegsplatz.

„Uns fehlten heute sechs Spieler, von denen vier Spieler absolute Stammspieler sind“, sagt SCO-Coach Wilhelm Schiwy. Ohne Paul Hemken, Markus Müller, Julian Heyer, Leon Decker, Tim Meischen und Torhüter Bastian Zon musste Ovelgönne das Spiel bestreiten. „Paul Hemken ist unersetzbar, Markus fehlt an allen Ecken und Enden und durch die kurzfristige Absage von Bastian mussten wir mit dem angeschlagenen Lars Horstmann im Tor agieren“, sagt Schiwy, dessen Mannschaft trotzdem nicht hätte verlieren müssen.

Florian Seyring brachte die Ammerländer nach sechs Minuten in Führung, die Patrick Förster nur drei Minuten später mit einer Bogenlampe aus gut 25 Metern wieder ausglich. Auch die erneute Führung des FSV Westerstede durch Michael Behrens aus der 53.Minute konnte Finn Osterloh in der 72.Minute wieder ausgleichen, per Direktabnahme.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Siegtreffer der Westersteder erzielte Fabian Sommer nur zwei Minuten später, „das war dann auch der Genickbruch“, fügt Wilhelm Schiwy an. „Zweimal ist meine Mannschaft nach einem Rückstand zurückgekommen, der dritten Gegentreffer war dann einer zu viel. Das ist aber nun mal so. Die Jungs haben sich super gewehrt. Die Unterstützung unserer Fans, die wieder mit einem Fanbus angereist sind war wieder Weltklasse, auch der Schiedsrichter Gerd Rüst hat einen guten Job gemacht. Wir schauen nach vorne. Am Dienstag empfangen wir TV Metjendorf und dann brennt wieder unsere Hütte“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.