• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

GVO Oldenburg gewinnt Nachholspiel

06.09.2018

Wilhelmshaven /Oldenburg Der vierte Spieltag in der Bezirksliga II ist abgeschlossen. Am Mittwochabend gewann der GVO Oldenburg bei Aufsteiger ESV Wilhelmshaven mit 3:1 und klettert auf Tabellenplatz vier. Lasse Dworczak brachte die Oldenburger nach 26 Minuten in Führung, weitere Möglichkeiten wurden aber nicht in zählbaren Erfolg verwandelt.

Die Gastgeber spielten munter mit und kamen nach der Pause schwungvoll aus der Kabine. Schon in der 47.Minute sorgte Jannick Sorg für den Ausgleich, doch nach einer Stunde gingen die Gäste durch Dennis Matthiesen wieder in Führung.

„Wir haben richtig gut dagegen gehalten und selber gute Chancen erspielt. Einzig an der Chancenverwertung muss noch gearbeitet werden“, zeigte sich ESV-Coach Michael Janßen doch recht zufrieden trotz Niederlage.

„Wir sind ja nicht abgeschossen worden, sondern spielen gut mit und brauchen uns nicht verstecken. Die Saison ist noch jung und wir freuen uns auf die kommenden Spiele. Es macht auch riesig Spaß mit den Jungs zu arbeiten“.

Für die Gäste war es auch eine schwere Partie. „Nach dem wir zur Pause doch nur mit einem Tor geführt haben war uns schon klar, dass der ESV mit Druck aus der Kabine kommen würde, und das trat ja auch ein“, sagte GVO Co-Trainer Jan Majewski.

„Eine Viertelstunde nach der Pause haben wir etwas gebraucht, dann waren wir wieder im Spiel und haben am Ende auch einen verdienten 3:1-Sieg eingefahren. Wir hätten die Entscheidung vielleicht eher herbeiführen können, wenn wir unsere Konter effektiver abgeschlossen hätten, aber so wie es ist, passt es schon“.

Weitere Nachrichten:

ESV Wilhelmshaven | GVO Oldenburg | Bezirksliga

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.