• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

„Ganz schwer war es nicht“

07.04.2014
Lasse Sobiech hat die U-23-Fußballer des HSV zum Sieg im Regionalliga-Duell beim VfB geköpft. Über das Nachwuchsteam will er sich für die 1. Bundesliga anbieten.
Frage: Herr Sobiech, geht der 1:0-Erfolg in Ordnung?
Lasse Sobiech (23): Das war ein typisches Spiel für uns – wie in den vergangenen Wochen gab es viel Kampf und viel Hin und Her. Die Mannschaften liegen in der Tabelle relativ weit voneinander entfernt. Wir sind nach Oldenburg gekommen, um die Platzierungen auszublenden und alles für einen Sieg zu geben – das ist uns gut gelungen.
Frage: Den Siegtreffer zu erzielen, war nicht allzu schwer – oder?
Sobiech: Kerem Demirbay hat die Ecke gut geschossen, und ich hatte vor dem Tor relativ viel Platz. Ganz schwer war es nicht.
Frage: Viele Zuschauer waren der Meinung, dass der Unparteiische Sie kurz vorher hätte vom Platz stellen müssen ...
Sobiech: Von außen sah es vielleicht so aus. Ich kann nur sagen, dass meine erste Gelbe Karte unberechtigt war. Der Schiedsrichter war der Meinung, dass ich den Ellenbogen ausgefahren habe – der Arm war aber absolut angelegt.
Frage: Aber dennoch hatten Sie Glück, nicht Gelb-Rot zu sehen ...
Sobiech: Ein bisschen.
Frage: Sie sind 2013 zum HSV gegangen, um Bundesliga zu spielen. Warum reicht es derzeit nur für die U 23?
Sobiech: Ich habe zwölf Pflichtspiele für die erste Mannschaft gemacht und hoffe, dass noch ein paar dazukommen. Ich versuche, der U 23 zu helfen. Die Ergebnisse stimmen. Ich habe dreimal mitgespielt, dreimal gab es einen Sieg.
Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.