• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

SSV-Trainer zieht positives Fazit nach verschenktem Sieg

02.12.2019

Garbsen Die Fußballer des Regionalligisten SSV Jeddeloh haben beim TSV Havelse in den Schlussminuten noch einen Sieg aus der Hand gegeben und mussten sich mit einem 2:2 zufriedengeben. Bis zur 91. Minute führten die Ammerländer durch zwei Tore von Tim van de Schepop mit 2:1. Dann verloren die Jeddeloher nach einer Flanke das entscheidende Kopfballduell im eigenen Strafraum und Niklas Tasky drosch den Ball aus fünf Metern zum 2:2 für Havelse ins Netz.

Eine Minute später hatte Jeddeloh noch die ganz große Chance zum 3:2, doch bei einem Konter traf Kevin Samide nur den Pfosten des Havelser Tores. „Mit einem Punkt in Havelse könnte man eigentlich zufrieden sein. Wenn man aber das ganze Spiel sieht, haben wir zwei Punkte zu wenig geholt. Außerdem war das 2:2 die einzige Torchance von Havelse in der zweiten Halbzeit“, ärgerte sich Jeddelohs Interimscoach Ansgar Schnabel über den späten Ausgleichstreffer.

Die Ammerländer warenfrüh in Rückstand geraten. Yannik Jaeschke ließ mit seinem Volleyschuss nach einem Freistoß von Deniz Cizek SSV-Schlussmann Felix Bohe keine Chance (16.). Danach übernahm der SSV zunehmend die Spielkontrolle und kam durch einen direkt verwandelten Freistoß von van de Schepop zum verdienten Ausgleich (30.).

Kurz vor der Pause eroberte van de Schepop den Ball vor dem Havelser Strafraum und brachte Jeddeloh sogar in Führung (42.). Die Pausenführung der Jeddeloher hätte deutlich höher ausfallen können. Samide traf die Latte, van de Schepop und Kevin Oltmer machten aus ihren hochkarätigen Chancen kein Tor.

Trotz des späten Ausgleichstreffers und einer Serie von jetzt zehn Spielen ohne Sieg zog Schnabel ein positives Fazit. „Wenn wir in jedem Spiel mit dieser Leidenschaft gespielt hätten wie heute, würden wir nicht unten im Keller stehen“, bilanzierte er.

Jeddeloh: Bohe - Minns, Hahn, von Aschwege, Schaffer (90. van Mullem) - Kaiser, Bastürk, Fredehorst (78. Ziga), Samide, Oltmer - van de Schepop (75. Töpken).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.