• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Gerd Müller 13 Stunden lang verschwunden

20.07.2011

MüNCHEN Die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten Bayern München machen sich Sorgen um Gerd Müller (65). Der „Bomber der Nation“, der Deutschland 1974 zum 2:1-Sieg im WM-Finale gegen die Niederlande schoss, wurde nach Angaben italienischer Medien und Bild.online am Montagabend im Zentrum der italienischen Stadt Trient von der Polizei in verwirrtem Zustand aufgefunden.

Zuvor war der Ex-Nationalspieler 13 Stunden lang verschwunden gewesen und von Polizei und Spielern der zweiten Münchner Mannschaft, bei der Müller Co-Trainer ist, vergeblich gesucht worden. Die Bayern-Reserve absolviert in Trient die Vorbereitung auf die Saison. Mittlerweile hat Uschi Müller ihren Mann zurück nach München geholt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.