• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

HSV macht großen Sprung auf Platz drei

28.08.2018

Hamburg Der Hamburger SV kommt in der 2. Liga in Schwung. Der Bundesliga-Absteiger besiegte Arminia Bielefeld mit 3:0 (1:0) und verbuchte den zweiten Sieg nacheinander. Mit sechs Punkten liegt der HSV nach dem dritten Spieltag auf Platz drei und nur noch einen Zähler hinter der Spitze.

Lewis Holtby (9. Minute) traf für den HSV per Kopfball nach einer Ecke. Stürmer Pierre-Michel Lasogga brachte den ersten Heimsieg der Saison per Doppelpack (75./88., Foulelfmeter) unter Dach und Fach.

Für die Hamburger Fußballer, die ihre Heimpremiere gegen Holstein Kiel (0:3) noch verloren hatten, ging es im Montagsspiel auch um die Chance, den Stadtrivalen FC St. Pauli mit einem Sieg in der Tabelle zu überflügeln. „Ich würde unseren Fans gerne den Wunsch erfüllen“, sagte HSV-Coach Christian Titz vor der Partie. Das Hauptaugenmerk liege aber „auf Arminia Bielefeld und dem Heimsieg“. Nur so könne man sich oben festsetzen.

Die Platzherren setzten die Gäste vor 46 934 Zuschauern sofort unter Druck und hatten schon kurz nach Beginn Erfolg damit. Nach einer Ecke von Douglas Santos konnte Bielefelds Torhüter Stefan Ortega den Ball nicht festhalten und wurde dabei von zwei Hamburgern bedrängt. Der Ball kam zu Holtby, und der köpfte aus Nahdistanz ein. Ortega reklamierte, aber Schiedsrichter Arne Aarnink signalisierte: reguläres Tor. Holtby ließ sich das Trikot des Langzeitverletzten Jairo Samperio bringen und lief damit über den Rasen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.