• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

FC Bayern zu Gast im Volkspark

15.08.2018

Hamburg Der Hamburger SV spielt seit dieser Saison in der 2. Liga, an diesem Mittwoch dürfen sich die Fans des Traditionsclubs aber an die großen Zeiten in der Fußball-Bundesliga erinnert fühlen.

Ab 18 Uhr (live bei Sport 1) gastiert kein Geringerer als der FC Bayern im Volksparkstadion, um im letzten Testspiel vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel an diesem Samstag (15.30 Uhr) noch einmal seine Form zu überprüfen. Der HSV, der bereits zwei Spieltage in der zweiten Liga hinter sich hat, will sich im Duell mit dem deutschen Rekordmeister Schwung für den Pokal-Aufritt beim TuS Erndtebrück (Regionalliga West) am Samstag (18.30 Uhr) holen.

Derweil ist der Wechsel von Münchens Nationalspieler Sebastian Rudy zu RB Leipzig offenbar perfekt. Nach einem Bericht des SWR zahlt Leipzig eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro für den Mittelfeldakteur.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.