• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Sport Fußball

Dieser Mann baut ein neues HSV-Team auf

29.05.2018

Hamburg Zielstrebig und voller Vorfreude: Ralf Becker (47) hat vor der Herkulesaufgabe „Wiederaufstieg mit dem Hamburger SV“ keinen Bammel. „Einfach kann ja jeder. Mich reizen solche Aufgaben, mich reizt der HSV“, sagte der neue Sportchef der Hamburger Zweitliga-Fußballer bei seiner Vorstellung am Montag. Mit seinen Erfolgen bei Zweitliga-Überraschungsteam Holstein Kiel hatte er auf sich aufmerksam gemacht.

Zwei Meter rechts von Becker freute sich Vorstandsboss Bernd Hoffmann diebisch über den Personalcoup nur zwei Tage nach seiner Rückkehr an die Vorstandsspitze. „Ralf Becker kennt die 2. Liga in- und auswendig, er kennt jeden Grashalm“, sagte Hoffmann: „Er strahlt Leistungsbereitschaft, Bescheidenheit und Teamfähigkeit aus.“

Der Posten des Sportchefs bei den Hamburgern war nach der Trennung von Jens Todt Anfang März zuletzt verwaist. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger bekommt Becker einen Sitz im Vorstand neben Hoffmann und Frank Wettstein (Finanzen).

Auf den früheren Profi Becker, der auch für den Stadtrivalen FC St. Pauli die Schuhe geschnürt hat, wartet eine knifflige Aufgabe. Trotz der Trendwende unter Trainer Christian Titz, der den Abstieg des HSV nach 55 Jahren in der Bundesliga nicht mehr verhindern konnte, muss Becker ein neues Team aufbauen. Erste Entscheidungen stehen. Mittelfeldspieler Lewis Holtby soll als Anführer des neuen Teams vorangehen. Auch mit Aaron Hunt dürften Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt werden. Frisches Geld kam durch die Abgänge von Luca Waldschmidt (SC Freiburg/5,0 Mio.) und Christian Mathenia (1. FC Nürnberg/0,5 Mio.) in die Kasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.