• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

HSV wechselt schon wieder den Trainer

07.04.2018

Hamburg Die zur U 21 abgeschobenen HSV-Profis Walace und Mergim Mavraj erhalten von der kommenden Woche an einen neuen Trainer mit der notwendigen Fußball-Lehrerlizenz. Der Hamburger Bundesligist bestätigte am Freitag, dass Achim Feifel künftig die Regionalliga-Mannschaft betreut. Interimstrainer Steffen Weiß hat nicht die erforderliche Lizenz. Feifel war früher unter anderem Trainer der HSV-Frauen.

Laut Vertrag und Statuten steht den Profis die Betreuung durch einen lizenzierten Fußball-Lehrer zu. Weiß, der nur den A-Schein besitzt, hatte die U-21-Mannschaft von Christian Titz übernommen, nachdem dieser zum Trainer des abstiegsgefährdeten Bundesliga-Teams befördert wurde. Der Brasilianer Walace wurde von Titz strafversetzt, Defensivspieler Mavraj aus Leistungsgründen in die U-21-Trainingsgruppe abgeschoben.

Der Nachwuchstrainer und ehemalige Profi Vahid Hashemian, der ebenfalls Fußball-Lehrer ist, wird nach kurzer Zeit im Trainer-Stab des Viertliga-Teams wieder Co-Trainer der U 17.

Derweil hoffen die Hamburger Profis im Heimspiel gegen Schalke 04 an diesem Samstag (18.30 Uhr) auf den ersten Sieg unter Titz. Wie schon in seinen ersten beiden Spielen als HSV-Chefcoach setzt der 47-Jährige auf den Nachwuchs, um endlich die Serie des Tabellenletzten von 15 Spielen ohne Sieg zu beenden.

So wird Titz erneut dem 19-jährigen Stephan Ambrosius in der Innenverteidigung vertrauen. Neben ihm kehrt in Kyriakos Papadopoulos ein Routinier zurück. Der Grieche zeigte sich nach seiner Kritik wegen seiner Nicht-Berücksichtigung im Heimspiel gegen Berlin einsichtig und lud die gesamte Mannschaft in ein griechisches Restaurant ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.