• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Sport Fußball

Bundesliga: Hamburg sendet Lebenszeichen

21.11.2016

Sinsheim Das Insiderwissen von Trainer Markus Gisdol und die ersten Auswärtstore seit mehr als zwei Monaten haben Fußball-Bundesligist Hamburger SV ein überraschendes Erfolgserlebnis beschert. Dank einer großen Willensleistung erkämpfte sich der Krisenclub nach drei Pleiten in Folge ein 2:2 (1:1) beim ungeschlagenen Spitzenteam von 1899 Hoffenheim. Gisdol holte den Punkt an seiner alten Wirkungsstätte, wo er vor 13 Monaten nach einer 0:1-Niederlage gegen den HSV entlassen worden war.

Filip Kostic (28. Minute) und Nicolai Müller (61.) trafen für die Hamburger, die nach einem knappen Drittel der Saison dennoch weiterhin Letzter sind. Die Hoffnung ruht nun auf einem Sieg am kommenden Samstag (15.30 Uhr) im Nordderby gegen Werder Bremen.

„Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Zug nach vorn“, sagte Torschütze Müller: „Es ist ein verdienter Punktgewinn. Wir haben nicht gespielt wie ein Letzter, haben mutig agiert, das muss der Weg sein. Es ist ein harter Kampf, da unten rauszukommen.“

Sandro Wagner (45.+1) und Steven Zuber (49.) erzielten die Tore für Hoffenheim, das als Tabellenfünfter sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RB Leipzig aufweist. Elf Partien ohne Niederlage unter dem früheren Gisdol-Assistenen Julian Nagelsmann bedeuten Vereinsrekord.

Das Chaos der vergangenen Tage in Hamburg ließ vor der Partie das Schlimmste befürchten. Clubchef Dietmar Beiersdorfer wurde nach seiner erfolglosen Sportdirektor-Suche von Aufsichtsratsboss Karl Gernandt angezählt, und Gisdol setzte Kapitän Johan Djourou zugunsten des Japaners Gotoku Sakai ab.

Dazu kam die Verletzung von Stammtorwart Rene Adler, der nach seiner Ellbogen-Operation bis zum Jahresende ausfällt. Er wurde am Sonntag von Christian Mathenia vertreten. Doch das alles war dem HSV auf dem Spielfeld nicht anzumerken, der somit vor dem Nordderby ein Lebenszeichen sendete.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.