• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Hannover geht erneut leer aus

01.11.2018

Hannover Die 0:2-Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg bedeutete für den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 am Dienstagabend formal das Aus in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Horst Heldt zog daraus aber weitere Lehren. „Man sieht, dass wir im Abstiegskampf sind. Da gibt es nichts zu beschönigen“, sagte der 96-Sportchef. In den vergangenen zehn Pflichtspielen feierte Hannover nur einen Sieg, in der Liga steht das Team auf Platz 16.

Admir Mehmedi (20. Minute) und Wout Weghorst (90.+3) trafen für die Wolfsburger. Viele Statistiken sprachen nach der Partie für 96. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, wir haben alles probiert“, sagte Heldt. „Wir sehen, dass die Jungs unbedingt wollen und Moral haben“, meinte Trainer André Breitenreiter. Dass es dennoch nicht reicht, bereitet ihm umso größere Sorgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.