• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Slomka bei 96 schon unter Druck

02.10.2019

Hannover Der kriselnde Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat Trainer Mirko Slomka nur bedingt das Vertrauen ausgesprochen. Der 52-Jährige wird auch beim Ligaspiel bei Dynamo Dresden an diesem Samstag (13 Uhr) auf der Bank sitzen. Das gab der Club einen Tag nach der 0:4-Heimniederlage im Duell der Bundesliga-Absteiger gegen den 1. FC Nürnberg bekannt.

Vorausgegangen war ein „intensives“ Gespräch zwischen Geschäftsführer Martin Kind und Sportdirektor Jan Schlaudraff. „Die Leistung der Mannschaft am Montagabend war die schlechteste in der bisherigen Zweitligasaison“, hieß es in einer Mitteilung des Clubs: „In Dresden wird – unabhängig vom Ergebnis – eine erkennbare Leistungssteigerung der Mannschaft und eine deutliche Antwort auf die enttäuschende Vorstellung gegen Nürnberg erwartet.“ 96 hat unter Slomka nur zwei der acht Ligaspiele gewonnen und ist in der Tabelle auf Rang 15 abgerutscht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.