• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

SSV Jeddeloh kassiert in Havelse Ausgleich in Nachspielzeit

02.12.2019

Havelse Fußball-Regionalligist SSV Jeddeloh hat die ersten Punkte unter Interimstrainer Ansgar Schnabel sowie den ersten Sieg seit dem 21. September nur knapp verpasst. Beim TSV Havelse kamen die Ammerländer am Sonntagnachmittag am Ende nur zu einem 2:2 (2:1), nachdem Niklas Tasky in der Nachspielzeit noch den Ausgleich für die Gastgeber erzielte.

Ein Sieg wäre dabei wirklich wichtig gewesen, um nach den beiden Erfolgen der derzeitigen Konkurrenten im Tabellenkeller Altonaer FC (2:0 bei der SV Drochtersen/Assel) und Hannover 96 II (5:3 beim Lüneburger SK) nicht noch weiter in die Abstiegszone zu rutschen.

Lesen Sie auch:
Larifari-Fußball kostet VfB Oldenburg zwei Punkte

Fußball Regionalliga
Larifari-Fußball kostet VfB Oldenburg zwei Punkte

Lange sah es so als, ob Torjäger Tim van de Schepop der Matchwinner für die Jeddeloher werden würde. Der niederländische Angreifer erzielte beide Treffer und baute sein Torkonto auf zwölf Treffer aus. Den besseren Start erwischten jedoch die Gastgeber. Nach einem Freistoß traf Yannik Jaeschke per Volley-Direktabnahme zum 1:0 (16. Minute). Schon zuvor musste SSV-Torhüter Felix Bohe in höchster Not gegen Leon Damer retten.

Dann zeigte aber van de Schepop seine ganze Klasse. In der 30. Minute verwandelte der Angreifer einen Freistoß direkt zum Ausgleich. Zwölf Minuten später war van de Schepop erneut zur Stelle. Der SSV-Stürmer eroberte den Ball im Spielaufbau von Tobias Fölster und drehte mit seinem zweiten Tor die Partie noch vor der Pause.

Die Jeddeloher sahen also bis in die Nachspielzeit wie der Sieger aus. Doch Havelses Niklas Tasky traf zum 2:2 für Havelse. In der fünften Minute der Nachspielzeit hatten die Ammerländer noch einmal die Chance, zu siegen. Doch der Ball prallte vom Pfosten wieder ins Feld zurück.

An diesem Samstag (14 Uhr) kann sich der SSV im direkten Duell beim Altonaer FC dann endlich wertvolle Punkte verdienen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.