• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Paderborn mit 2:1 gegen Ingolstadt in der nächste Runde

20.08.2018

Paderborn (dpa) - Rückkehrer Uwe Hünemeier hat dem SC Paderborn den Weg in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals geebnet. In seinem ersten Spiel für seinen alten Club erzielte der zuletzt in England aktive Abwehrspieler beide Treffer zum 2:1 (2:0) gegen den Zweitliga-Konkurrenten FC Ingolstadt 04.

Der Aufsteiger aus Ostwestfalen hatte sich schon im Vorjahr im Achtelfinale des Pokals gegen die Oberbayern durchgesetzt. Damit blieb Ingolstadt auch im dritten Pflichtspiel der neuen Saison sieglos. Vor 9427 Zuschauern in der Benteler-Arena traf Hünemeier in der 34. und 44. Minute, Sonny Kittel erzielte den Treffer für die Gäste (76.).

In einer von Beginn an spannenden und ausgeglichen Partie erspielten sich die Gastgeber ein Chancenplus und kamen durch Hünemeiers Direktabnahme und einen Kopfball des Innenverteidigers noch vor der Pause zur verdienten Führung. Sven Michel hatte zudem noch Pech mit einem Pfostenschuss. Auch im zweiten Abschnitt blieb Paderborn die überlegene Mannschaft, musste allerdings in der Schlussphase einen sehenswerten Freistoßtreffer von Kittel hinnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.