• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Fußball: Nordenhamer im Glück – Pech für Berne

11.11.2019

Sandkrug /Berne In der Kreisliga haben die Fußballer des 1. FC Nordenham am Sonntag in Sandkrug gegen die SG Schwarz-Weiß Oldenburg mit 3:2 (2:0) gewonnen. Ligakonkurrent Spielvereinigung Berne spielte gleichzeitig vor eigener Kulisse gegen den Tabellenzweiten VfL Oldenburg II und verlor die Partie mit 0:1 (0:0).

Der FCN ist mit 30 Punkten aus 13 Spielen Tabellendritter, hat aber zwei Spiele weniger auf dem Buckel als Tabellenführer ESV Wilhelmshaven (32 Punkte) und der Tabellenzweite VfL Oldenburg II (31 Punkte). Die Spielvereinigung Berne rangiert mit elf Punkten auf Platz 13, der gleichbedeutend mit dem ersten Abstiegsrang ist. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt schon vier Punkte.

SG SW Oldenburg - 1. FC Nordenham 2:3 (0:2). Das war eine knappe Kiste: „Wir hatten das Spiel in der ersten Hälfte in der Hand, haben aber auch einige Chancen ausgelassen“, sagte FCN-Trainer Mario Heinecke nach der Partie. Mit einem frühen Treffer von Nico Westphal (8.) gingen die Gäste in Führung. Suayb Gürbüz erhöhte noch vor der Halbzeit auf 2:0.

In der zweiten Hälfte lenkte FCN-Verteidiger Niklas Hinrichs das Spielgerät zunächst ins eigene Tor. Dann drehten die Hausherren auf: „Die SG ist stetig stärker geworden. Zeitweise war sie dem 2:2 näher als wir dem 3:1“, sagte der Nordenhamer Coach.

Doch Suayb Gürbüz brachte mit seinem zweiten Treffer wieder die nötige Ruhe ins Spiel der Nordenhamer. Allerdings hatten sie es mit einem widerspenstigen Gegner zu tun. „Wir dachten, dass wir mit dem 3:1 den Deckel draufgemacht hätten, aber die SG hat sich nicht aufgegeben“, sagte Heinecke. Oliver Kleinhaus traf mit dem Abpfiff noch zum 2:3. „Der Sieg ist verdient, aber auch glücklich. Die drei Punkte nehmen wir liebend gern mit nach Nordenham“, sagte Heinecke.

Tore: 0:1 Westphal (8.), 0:2 Gürbüz (29.), 1:2 Hinrichs (50., Eigentor), 1:3 Gürbüz (68.), 2:3 Kleinhans (90.).

FCN: Sauer - Hinrichs (53. Leuning), F. Hohn, Krecker, M. Hohn, Westphal, Weers, Dilbaz, Alan, Acar, Gürbüz.

Spielvereinigung Berne - VfL Oldenburg II 0:1 (0:0). „Das war so ein Spiel, in dem wir einfach kein Tor mehr gemacht hätten – egal, wie lange es gedauert hätte“, sagte Bernes Trainer Michael Müller. Seine Mannen hatten zahlreiche Möglichkeiten, ihnen fehlte vor dem gegnerischen Tor aber die Konzentration. „Dagegen war Oldenburg spielerisch stark, aber kaum gefährlich“, sagte Müller.

Die erste Halbzeit blieb ohne große Höhepunkte: Lediglich die Möglichkeit von Edsson Ramos nach einer Vorarbeit von Stefan Keil war sehenswert – allerdings traf der Stürmer den Ball nicht richtig.

In der zweiten Hälfte trafen die Oldenburger aus dem Gewühl heraus: Tyrone Lassey (69.) schoss das einzige Tor. Müller: „Danach mussten wir aufmachen. Wir haben alles versucht, aber es nicht geschafft, den Ball im Oldenburger Tor unterzubringen.“

Tor: 0:1 Lassey (69.).

Berne: Anders - Litzcobi, Fuhrmann, Stelljes, Kranz (70. F. Rüscher), Meyburg, Fischer (35. Guttmann, 78. Röhrl), Neumann (63. Sahin), Ramos, Keil, D. Rüscher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.