• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Berner Reserve geht gegen Großenmeer unter

11.11.2019

Wesermarsch Die in der 2. Kreisklasse (Staffel 3) spielenden Fußballer der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Sonntag das Wesermarsch-Duell bei der zweiten Mannschaft der Spielvereinigung Berne mit 9:2 gewonnen. Dabei erzielte Jonas Schwarting vier Tore. Noch erfolgreicher war Hendrik Simon von der SG Burhave/Stollhamm in der Staffel 1: Beim 11:0 gegen die SG Wangerland/Tettens schoss er sechs Tore.

2. Kreisklasse, Staffel 1 SG Burhave/Stollhamm - SG Wangerland/Tettens 11:0 (5:0). „Bei uns lief der Ball. Der Gegner war hoffnungslos überfordert“, sagte Burhaves Trainer Jürgen Penshorn. „Wir haben 90 Minuten lang auf ein Tor gespielt. Das Ergebnis sagt alles.“ Stark: Hendrik Simon erzielte sechs Treffer.

Tore: 1:0 Hendrik Simon (4.), 2:0 Bjarne Frerichs (27.), 3:0, 4:0 Simon (31., 36.), 5:0 Niklas Segebrecht (39.), 6:0 Simon (50.), 7:0 Tammo Ölrichs (54.), 8:0 Simon (60.), 9:0 Kai Bahlmann (64.), 10:0 Simon (67.), 11:0 Arne Hansing (89.)

1. FC Nordenham II - TuS Sillenstede 0:4 (0:2). Der FCN war ersatzgeschwächt, erwischte aber einen guten Start. Dennoch lag er zur Pause 0:2 zurück. „Es hätte aber auch 2:2 stehen können“, sagte Coach Nico Verhoef. Kasim Al Slubi hatte Pech: Er verschoss einen Elfmeter im zweiten Versuch. Den ersten hatte er getroffen, aber laut Verhoef hatte der Schiedsrichter einen FCN-Spieler gesehen, der zu früh in den Strafraum gelaufen war.

Nach der Pause musste der FCN nach einer Gelb-Roten Karte für Mohammad Al Kadri (50.) in Unterzahl spielen. „Wir haben uns das Leben selbst schwergemacht, aber dennoch gut mitgehalten“, meinte Verhoef. Zu allem Überfluss kassierte auch noch Al Slubi die Ampelkarte (77.).

Tore: 0:1 Simon Eilers (9.), 0:2, 0:3, 0:4 Nils-Torben Rockmann (9., 30., 73., 90.+2, Elfmeter).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - Sengwarden/Fedderwarden 5:0 Wertung. Die Gäste sind nicht angetreten.

AT Rodenkirchen - FC Ezidxan Wilhelmshaven 1:3 (1:3). Rodenkirchens Trainer Christian Pfeiffer zollte den Wilhelmshavenern Respekt. „Die sind schon nicht schlecht und lassen den Ball gut laufen“, sagte er.

Größter Unterschied zwischen den Teams war aber die Torchancenverwertung. „Die Gäste sind drei Mal vor unser Tor gekommen und haben drei Mal getroffen“, sagte Pfeiffer. „Dagegen haben wir unseren Chancen nicht genutzt. Dabei hätte es zur Pause 6:3 für uns stehen können“, sagte er. Nach dem Wechsel passierte nicht mehr viel. Beide Teams hatten ihre Chancen, ließen diese aber liegen.

Tore: 0:1 Eyyüp Sahneli (15.), 0:2, 0:3 Mahir Ersu (26., 35.), 1:3 Marcel Rohde (35.).

2. Kreisklasse, Staffel 3

SV Brake II - FC Medya Oldenburg 2:1 (1:0). Sein Team habe zwar eines der schlechteren Saisonspiele gezeigt, sagte Brakes Trainer Lars Bechstein. „Aber wir hatten noch genügend Chancen, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden.“ Weil das nicht gelungen sei, habe sich Medya ins Spiel reingebissen. Bechstein: „Wir hatten schon ein wenig Glück, dass wir gegen einen tapfer kämpfenden, aber spielerisch mäßigen Gegner keine weiteren Gegentore kassiert haben.“

Tore: 1:0, 2:0 Amadou Trawally (28., 84.). 2:1 Rojman Rasho (89.).

Spielvereinigung Berne II - SG Großenmeer/Bardenfleth 2:9 (1:4). Bernes Trainer Torsten Bruns kritisierte die mangelhafte Einstellung seines Teams. „Das war nichts. Außerdem haben wir zu viele Fehler gemacht. Fünf der neun Gegentore haben wir selbst geschossen. Großenmeer hat verdient gewonnen. Bei uns muss sich jetzt etwas ändern.“

Großenmeers Coach Tilo Ziegert bestätigte die Analyse des Berner Trainers. „Wir wollten in der ersten Hälfte noch aggressiver spielen, konnten das aber nicht umsetzen und haben trotzdem mit 4:1 geführt“, sagte er. In der zweiten Hälfte habe sein Elf schneller und konsequenter agiert. Überragend: der vierfache Torschütze Jonas Schwarting. Einziger Wermutstropfen aus Großenmeerer Sicht: Torwart Marcel Felsmann musste verletzt ausgewechselt werden.

Tore: 0:1 Wilke Logemann (5.), 0:2 Jonas Schwarting (9.), 1:2 Tim-Nicolas Rydzek (11.), 1:3, 1:4 Schwarting (31., 31.). 1:5 Patrick Ficke (55.), 2:5 Jan Schwarting (60.), 2:6 Thorben Bunjes (70.), 2:7, 2:8 Schwarting (71., 82.), 2:9 Ficke (84.).

TuS Bloherfelde - SC Ovelgönne 1:3 (0:2). Die Zuschauer sahen eine von Fouls geprägte Partie. „So ein hektisches Spiel habe ich noch nie erlebt. Wir haben deshalb nie zu unserem Spiel gefunden“, sagte Ovelgönnes Teammanager Achim Franz. „Aber das spielt keine Rolle mehr – wir haben schließlich gewonnen.“ Zugleich ließ er keine Zweifel daran, dass der Sieg verdient war. „Wir waren klar besser und hätten auch höher gewinnen können.“

Tore: 0:1 Luca Stephan (12.), 0:2 Justin Sinnen (34.), 0:3 Paul Hemken (73.), 1:3 Florian Behrends (90. +2).

Fußball

Männer

3. Kreisklasse SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor II - TuS Elsfleth II 2:4 (2:3). Tore: 1:0 Leenert Köhne (6.), 1:1 Raffael Haupt-Sewald (17.), 1:2 Ali Alemi (28.), 2:2 Flemming Hardt (29.), 2:3 Alemi (41.), 2:4 TIm Kramp (80.). TSV Abbehausen III - TSV Abbehausen IV 6:3 (2:1). Tore: 1:0 Marvin Kuck (14.), 1:1 Mathis von Atens (15.), 2:1 Kuck (44.), 2:2 Daniel Behrens (48.), 3:2 Mirco Strietzel (53.), 4:2 Kuck (65.), 5:2 Strietzel (68.), 6:2 Kuck (71.), 6:3 Behrens (77.). AT Rodenkirchen II - TuS Elsfleth II 2:1. Tore: 1:0 Jannik Ache (15.), 1:1 Tobias Dröge (33., Elfmeter), 2:1 Ache (59.).

4. Kreisklasse AT Rodenkirchen III - SG Neustadt/Oldenbrok III 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Julian Lutz (34.), 2:0, 3:0 Hendrik Metz (88., 90.).

SG Großenmeer/Bardenfleth III - SC Ovelgönne II 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Markus Müller (15.), 0:2 Marlon Prophet (25.), 0:3 Julian Klostermann (80.). SG Neustadt/Oldenbrok II - SV Phiesewarden III

Ü 40 Männer

1. Kreisklasse TuS Elsfleth - SV Brake 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Nico Schröder (25.), 0:2, 0:3 Lars Ostendorf (27., 60.).

Frauen

1. Kreisklasse VfB Oldenburg - TSV Abbehausen II 2:1 (2:1). Tore: 0:1 Evmorfia Rizou (7.), 1:1, 2:1 Gesa Gerdins (34., 40.).

3. Kreisklasse Post SV Oldenburg IV - SV Phiesewarden 7:0 (2:0). Tore: 1:0 Sandra Hatzler (31.), 2:0 Antje Goewe (39.), 3:0 Eileen Löwenkamp (43.), 4:0, 5:0 Hatzler (52., 55.), 5:0 Eileen Löwenkamp (58.), 7:0 Vanessa Vollmer (70.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.