• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Starke Gegner für Elsfleth und Jaderberg

08.11.2019

Wesermarsch Titelaspirant erwartet harten Brocken: Die in der 1. Kreisklasse Süd spielenden Fußballer des TuS Jaderberg gastieren am Freitagabend (19.30 Uhr) beim VfL Edewecht. Ligarivale TuS Elsfleth hat sogar eine noch schwerere Aufgabe vor der Brust: Er spielt am Sonntagmorgen beim TuS Wahnbek (11 Uhr).

In der Nordstaffel wird der TSV Abbehausen II die drei Punkte, die an diesem Wochenende vergeben werden, wohl fest einplanen. Die Bezirksliga-Reserve ist am Freitag (20 Uhr) zu Gast beim Tabellenletzten VfL Wilhelmshaven II.

Staffel Süd

VfL Edewecht - TuS Jaderberg. Jaderbergs Interimsspielertrainer David Skibba rechnet mit einer hart umkämpften Partie: „Das wird ein ganz schwieriges Auswärtsspiel. Wir konnten diese Woche wegen der Platzsperre kaum trainieren.“ Die Jaderberger sind derzeit Tabellenzweiter. Der TV Metjendorf hat drei Punkte mehr als der TuS, doch die Jaderberger haben noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Auch an diesem Freitag soll die Spitze attackiert werden. Doch Edewecht ist ein schwieriger Gegner: „Der VfL hat sich nach einer Schwächephase wieder gefangen“, sagt Skibba. Die Ammerländer sind Tabellenfünfter und wollen weiter klettern.

TuS Wahnbek - TuS Elsfleth. Duell der Gegensätze: Die Elsflether sind inzwischen auf einen der Abstiegsplätze gerutscht. Aus den vergangenen drei Spielen haben sie nur drei Punkte geholt. Wahnbek belegt den dritten Platz und hat Aufstiegsambitionen. „Das wird keine leichte Aufgabe. Wahnbek ist schnell und effektiv“, sagt der Elsflether Betreuer Cüneyt Saylikan.

Die Partie ist schon ein Rückspiel. Zu Beginn der Saison hatten Konstantin Mohr und David Bal den TuS Elsfleth zu einem 2:0-Heimsieg geschossen. Anschließend bewegten sich die Teams in der Tabelle in verschiedene Richtungen. „Wahnbek hat schon hervorragende Spiele abgeliefert“, sagt Saylikan.

Staffel Nord

VfL Wilhelmshaven - TSV Abbehausen II. Die Abbehauser hatten an den beiden vergangenen Wochenenden spielfrei. An diesem Freitag wollen sie einen Pflichtsieg einfahren. Beim Schlusslicht der Tabelle ist eine Niederlage tabu. Die Wilhelmshavener haben keines ihrer elf Spiele gewinnen können und nur drei Mal unentschieden gespielt.

Die Abbehauser sind Neunter, haben bisher aber erst neun Punktspiele absolviert. Sie könnten mit einem Sieg zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: den Abstand nach unten vergrößern und einige Plätze aufsteigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.