• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Frantz Massenat verlässt die Baskets
+++ Eilmeldung +++

Tschüss Oldenburg
Frantz Massenat verlässt die Baskets

NWZonline.de Fussball

Bittere Niederlage für Westerloy in doppelter Hinsicht

22.05.2019

Westerloy Für den TuS Westerloy setzte es am Freitagabend in der 2.Kreisklasse Ammerland eine 2:4-Niederlage gegen den TV Apen. Eine Niederlage, die an sich zu verkraften wäre, wenn es nicht eine Situation in der 65.Minute gegeben hätte.

Nach einem Platzverweis gegen Westerloy stellten die Gastgeber taktisch um. „Das war notwendig geworden, diese Umstellung hatte aber leider nur eine Minute Bestand, dann verletzte sich Stefan Granz ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden“, sagt Toralf Stein vom TuS. Sowohl der TuS Westerloy, als auch die Gäste vom TV Apen sowie die NWZ/Fußball-Redaktion wünschen gute Besserung und eine schnelle Genesung.

In der ersten Hälfte fielen aber schon Tore. Erik Junker brachte den TV Apen in der 18.Minute in Führung, Lennart Vogel gelang in der 34.Minute der Ausgleich. Ebenfalls noch vor der Pause sorgte Rabiullah Rezaie für die erneute Aper-Führung, dann ging es in die Pause.

In der 58.Minute brachte Nils Mundt die Gäste mit 3:1 in Front, dann folgte die oben beschrieben Situation und eine zwanzig Minütige Unterbrechung der Partie. „Anschließend hat unsere Mannschaft sehr viel Moral gezeigt und eine „jetzt erst Recht-Mentalität“ an den Tag gelegt“, sagt Toralf Stein. Das sorgte in der 71.Minute auch für den 2:3-Anschlusstreffer durch Jonah Müller, mit einem perfekten Freistoßtor machte Rabiullah Rezaie in der 88.Minute den 4:2-Sieg der Aper schließlich klar. „Wir hatten viele Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, als wir dann aufgemacht haben, kassierten wir den vierten Treffer“, so Stein zum Abschluss.

Der TV Apen hat die 1:6-Schlappe aus Ocholt wieder wettgemacht. „Durch eine extrem geschlossene Mannschaftsleistung haben wir verdient gewonnen. Vielen Dank an unsere zweite Mannschaft für die Leihgabe von Tim Volkmann, ohne den wir gar nicht erst zu elft hätten starten können“, sagte Apen-Coach Kai Emmel.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.