• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

SSV Jeddeloh stellt Torwart bis Jahresende frei

27.11.2018

Jeddeloh Es war die entscheidende Szene am Samstagnachmittag im Spiel der Regionalliga-Fußballer des SSV Jeddeloh gegen den VfB Lübeck. Ein langer Abschlag des Lübecker Torhüters landete in der 18. Minute im Jeddeloher Strafraum. Christian Meyer, der das SSV-Tor hütete, ging zum Ball, ließ sich anschließend aber zu einem unnötigen Tritt gegen VfB-Stürmer Cemal Sezer hinreißen und sah die rote Karte. Lübeck erzielte aus dem fälligen Elfmeter das 2:0, die Partie, die am Ende mit 4:0 an die Gäste ging, war entschieden.

Neben der wahrscheinlich deftigen Spielsperre, die der Jeddeloher Torhüter vom Spielausschuss erhalten wird, hat das Foul auch persönliche Konsequenzen im Verein für den 31-Jährigen. Der Sportliche Leiter und Interimstrainer Ansgar Schnabel teilte am Montag mit, dass Meyer bis zum Jahresende vom Training freigestellt ist. „Mit dieser Aktion war das Spiel gegen Lübeck entschieden. So etwas kann ich mir nicht erklären, das war einfach nur blöd und vereinsschädigend“, sagte Schnabel.

In drei Wochen wolle man sich mit Meyer zusammensetzen, wie es in Zukunft weitergehen soll. Der Schlussmann hatte in Jeddeloh in der Vergangenheit meist nicht den besten Ruf und stand bei den Fans häufig in der Kritik. Sein Blackout gegen Lübeck brachte das Fass nun zum Überlaufen. „Nach dem Sieg gegen den VfB Oldenburg habe ich uns eigentlich auf einem guten Weg gesehen. Dass Christian durch so eine Aktion wieder eine neue Baustelle aufmacht, können wir in unserer derzeitigen Aktion absolut nicht gebrauchen“, weiß auch Schnabel.

Wer am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen ULM Wolfsburg das Jeddeloher Tor hüten wird, ist noch offen. Die besseren Karten hat derzeit Felix Bohe, der bereits gegen Lübeck für Meyer zum Einsatz kam. Marco Maaß verpasste in der vergangenen Woche krankheitsbedingt einige Einheiten und muss erst einmal wieder aufholen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.