• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Schnabel verspricht dreckige Trikots

07.12.2018

Jeddeloh Die Regionalliga-Fußballer des SSV Jeddeloh haben vor dem letzten Regionalliga-Spiel in diesem Jahr ein klares Ziel. In der heimischen 53acht-Arena soll am Samstag ab 16 Uhr gegen den FC St. Pauli II mindestens ein Punkt geholt werden, um in der Tabelle nicht weiter abzurutschen.

In seinem vierten und letzten Spiel als Interimstrainer fordert Ansgar Schnabel noch einmal die richtige Einstellung von seinem Team: „Als ich vor vier Wochen übernommen habe, haben wir uns mindestens sieben Punkte bis zur Winterpause als Ziel gesetzt. Uns fehlt noch einer, lieber würden wir aber die neun Punkte voll machen, um im besten Fall auf Platz neun zu überwintern.“

Im Duell mit der Zweitliga-Reserve setzt Schnabel wieder auf das Mittel, das schon beim 3:2-Erfolg in der Vorwoche bei ULM Wolfsburg funktioniert hat. „Die Plätze werden in dieser Jahreszeit immer schlechter. Also gewinnt das Team mit der besseren Einstellung. Wir werden uns wieder in jeden Zweikampf werfen und über 90 Minuten die Trikots richtig einsauen“, gibt der Trainer vor.

An der nötigen Motivation sollte es im Duell mit dem Gegner aus Hamburg nicht mangeln. Die Hinrundenpartie entschied St. Pauli mit 4:0 für sich. Schnabel erinnert sich nur ungern an dieses Duell. „Da haben wir an einem Mittwochabend bei jedem Gegentor extrem unnötige Fehler im Defensivverhalten gemacht. Das passiert uns nicht noch einmal“, verspricht der Interimstrainer.

Im Vergleich zur Partie in Wolfsburg muss Schnabel aber erneut umbauen. Michel Leon Hahn fehlt gesperrt (5. Gelbe Karte). Dafür könnten die wiedergenesenen Peer-Bent Wegener oder Dennis Geiger im Defensivverbund ins Team nachrücken.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.