• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

JFV jagt Bullen vergeblich hinterher

20.02.2017

Oldenburg Einen überzeugenden Auftritt und damit großen Widerstand boten die U-19-Talente des JFV Nordwest den Gästen von RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga Nord/Nordost. Allein in Punkten schlug sich das nicht nieder für den Tabellenletzten (17 Spiele, 13 Punkte). Die Mannschaft von Trainer Lasse Otremba unterlag den „Bullen“ mit 1:3 (1:2). Die begannen stark, Thilo Pöpken im Tor des JFV hielt aber zunächst die Null – dann jedoch verwandelte Ermedin Demirovic einen strittigen Handelfmeter zur Leipziger Führung (20. Minute).

Die Oldenburger, die kurzfristig auf Marcel Walter verzichten mussten, zeigten sich nicht geschockt und glichen mit dem Gegenangriff durch Osman Atilgan aus. Bis zur Pause entstand eine ausgeglichene Partie, der Führungstreffer durch Agyemang Diawusie (37.) fiel überraschend.

Nach dem Seitenwechsel begann ein wahrer Sturmlauf der Oldenburger, die sich gute Einschussmöglichkeiten erspielten. Doch unter anderem Atilgan (55.) und Joshua König (58.) vergaben Hochkaräter. Die beste Chance ließ Kapitän Conor Gnerlich liegen, der in der 60. Minute einen Handelfmeter verschoss.

Der Ausgleich lag in der Luft, doch der Favorit schlug in der 82. Minute eiskalt zu, als ein Konter bei Kamil Wojt-kowski landete, der das 3:1 und damit den Endstand für die Sachsen markierte. „Vom Spielverlauf wäre ein 3:3 sicherlich verdient gewesen“, sagte JFV-Trainer Lasse Otremba. Dennoch zeigte er sich beeindruckt von der „fantastischen Einstellung“ seiner Jungs und verteilte ein Sonderlob an Joshua König und Niklas Neumann, die auf den ungewohnten Außenverteidiger-Positionen zum Einsatz kamen und ein gutes Spiel zeigten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.