• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Kickers Emden nistet sich im Mittelfeld ein

03.04.2006

EMDEN /HAMBURG EMDEN/HAMBURG/DPA/SID - Kickers Emden hat einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt gemacht. Der Fußball-Regionalligist schlug am Sonnabend den Wuppertaler SV mit 2:0 (0:0) und steht nach 27 Spieltagen mit 36 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Zweifacher Torschütze für die Ostfriesen war vor 2000 Zuschauern Massimo Cannizzaro (53., 73./Foulelfmeter), der nunmehr elf Saisontreffer zu Buche stehen hat.

„Wir haben uns den Sieg durch überragenden Kampf, Leidenschaft und Herzblut verdient“, sagte Marc Fascher. Dass es auf tiefem Boden kein schönes Spiel war, wird aber auch dem Emder Trainer nicht entgangen sein. Ihre nächste Partie bestreiten die Emder am Sonnabend (14 Uhr) bei Bayer Leverkusen II.

Für Rot-Weiß Essen ist der direkte Wiederaufstieg in die Zweite Liga wieder ein großes Stück näher gerückt. Der Tabellenführer setzte sich im Spitzenspiel vor mehr als 14 000 Zuschauern gegen Holstein Kiel 2:1 (1:1) durch und rangiert mit 62 Punkten jetzt neun Zähler vor einem Nicht-Aufstiegsplatz. Die Tore für die Essener erzielten Victor Hugo Lorenzon (10.) und Arie van Lent (58.), für die Kieler hatte Andre Breitenreiter zwischenzeitlich zum 1:1 (12.) ausgeglichen.

Erstmals Federn lassen im Jahr 2006 musste der Überraschungszweite Carl Zeiss Jena. Der Aufsteiger kam beim Vorletzten 1. FC Köln II nur zu einem 1:1 (0:1).

Nach der Partie FC St. Pauli - Chemnitzer FC (2:3) war es am Sonnabend am Hamburger Millerntor-Stadion zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Die Polizei nahm 55 Randalierer in Gewahrsam und neun vorläufig fest. Mehr als 500 Polizisten waren im Einsatz, zwei wurden leicht verletzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.