• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Kölner handeln sich bei Personalsuche Absagen ein

09.05.2012

KöLN Der 1. FC Köln sucht den Weg aus der Abstiegsdepression. Und der wird steinig: Lukas Podolski wechselt zum FC Arsenal, und gestandene Profis wie Torhüter Michael Rensing oder Sascha Riether werden sich kaum halten lassen in der 2. Bundesliga. Mit 30 Prozent weniger Umsatz nehmen auch die finanziellen Möglichkeiten ab, einen Kader zu bilden, mit dem die sofortige Rückkehr in die Fußball-Bundesliga möglich wird.

Am 3. August beginnt die Zweitliga-Saison 2012/2013. Da ist Eile geboten. Der FC braucht eine neue Doppelspitze aus Trainer und Sportdirektor. Langfristiges Denken tut dabei not: Seit 2000 stehen 15 Namen auf der Kölner Chefcoachliste.

Der bisherige Interimscoach Frank Schaefer wird nicht Sportdirektor der Kölner, sondern wird künftig als Manager-Assistent arbeiten. Das kündigte der 48-Jährige am Dienstag an. Laut Schaefer wird sich der Verein von weiteren Profis trennen, speziell von einem Teil der an andere Clubs Ausgeliehenen. Trainingsauftakt ist am 15. Juni.

Zur Suche nach Trainer und Sportdirektor sagte Claus Horstmann als Vorsitzender der FC-Geschäftsführung: „Wir lassen uns nicht unter Zeitdruck setzen.“ Allerdings sollen die künftigen leitenden Angestellten an der personellen Neujustierung des Profikaders beteiligt sein. Der offensichtliche Wunschkandidat Mike Büskens, Aufstiegscoach von Greuther Fürth, sagte nach Informationen der „Bild“-Zeitung ab. Nun gilt Holger Stanislawski (zuletzt Hoffenheim) als erster Anwärter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.