• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Lemwerder lässt sich Schneid abkaufen

11.03.2019

Weyhe /Lemwerder Die in der Landesliga Bremen spielenden Fußballer des SV Lemwerder haben im dritten Punktspiel des Jahres die erste Niederlage kassiert. Am Samstag verloren sie in der Gemeinde Weyhe gegen den TSV Melchiorshausen mit 0:2 (0:0) – und in der 89. Minute auch Fabio Forstmann. Er hatte die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit gesehen. „Damit hat er uns einen Bärendienst erwiesen“, sagte sein Trainer Norman Stamer.

Der Coach sprach von einer unnötigen Pleite. „Es wäre mehr drin gewesen.“ Im ersten Durchgang hätten sich die Teams neutralisiert. „Melchiorshausen hatte zwei Möglichkeiten, und wir hatten zwei Chancen durch Steven Holstein.“

Zur zweiten Halbzeit stellte der Trainer um. „Wir wollten mehr Zugriff in den Zweikämpfen kriegen und mehr riskieren.“ Zunächst schien es, als fruchteten Stamers Maßnahmen. Aber in der 53. Minute unterschätzte SVL-Torwart Andrzej Miliszewski einen Kopfball von Lucas Görgens nach einer Freistoßflanke. Der Ball landete in Form einer Bogenlampe im Lemwerderaner Kasten. „Da sah Andrzej nicht so gut aus“, sagte Stamer. Sechs Minuten später pfiff Schiedsrichter Finn Wührmann einen laut Stamer fragwürdigen Elfmeter für Melchiorshausen. Ruslan Arify war’s egal: Er stellte auf 2:0.

Anschließend hatten die Lemwerderaner zwar gute Chancen – Steven Holstein traf in der 71. Minute den Pfosten. Aber sie ließen sich von zweikampfstarken Gastgebern aus dem Landkreis Diepholz den Schneid abkaufen. „So konnten wir unsere individuellen Vorteile nicht ausspielen“, sagte Stamer. Außerdem hatte er feststellen müssen, dass seine Spieler frühzeitig die Köpfe hängen ließen. Das ärgerte ihn. „Das war ein Gegner auf Augenhöhe. Mit ein wenig mehr Ehrgeiz hätten wir Zählbares mitnehmen können.“

SVL: Miliszewski - Forstmann, Lange, Hayrapetyan, Holstein (74. Wronski), Wilshusen, Meyburg, Kuhlmann, Bahlhorn (69. Harb), Iacovozzi.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.