• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Friesoythe lässt zu viele Chancen aus

25.03.2019

Friesoythe Man sieht sich in einer Fußballsaison nicht nur zweimal, manchmal trennen sich dann beide Seiten auch zweimal mit dem gleichen Ergebnis. So wie am vergangenen Sonntag, als Fußball-Landesligist Hansa Friesoythe den Neuling GW Firrel zu Gast hatte und von ihm wie schon im Hinspiel 2:2 trennte.

„Vor der Partie wären wir durchaus mit diesem Ergebnis zufrieden gewesen“, sagte Co-Trainer Nico Remesch. Er dachte an die Erfolgsserie der Gäste, die zuletzt vier Spiele in Folge gewannen und dem Tabellensechsten so bis auf vier Punkte bedrohlich näher gerückt waren.

Nach dem Spiel sprach Remesch von zwei verlorenen Punkten. „Wir hatten ein deutliches Plus an Torchancen, kamen diesmal phasenweise gut in den gegnerischen Strafraum, aber im Abschluss fehlte die Ruhe und die Übersicht“, sagte er. Schließlich konnte Torjäger Robert Plichta nach langer Verletzungspause erst in der Schlussphase nach Rückstand für ein paar Minuten eingreifen. Doch da wäre den Gäste sogar fast noch der Siegtreffer geglückt. Samuel Santos da Luz stand völlig frei, aber Torwart Carsten Hackstette verhinderte das 2:3 (88.).

Zuvor stand eher dessen Kollege im Blickpunkt, doch gegen den Foulelfmeter von Gerrit Thomes war er machtlos. Zuvor war Janek Siderkiewicz gefoult worden. Da André Jaedtke aus kurzer Distanz nicht die Ruhe zum Abschluss fand (40.), ging es zur Pause nur mit einem 1:1 in die Kabine, da nach einem Einwurf der Gäste die Hansa-Abwehr nicht aufpasste, so dass Eike Tulke zum schmeichelhaften 1:1 ausgleichen konnte.

Auch nach der Pause deutete viel auf einen Hansa-Erfolg hin, Hendrik Diekmann schickte trotz eines Stolperers den Torwart mit der Pike in die falsche Ecke zum 2:1 (59.). Aber das entscheidende 3:1 fiel danach nicht, obwohl genügend Möglichkeiten bestanden. So bestrafte Firrel dieses Manko noch mit dem 2:2 durch Lasse Härtel.

Tore: 1:0 Thomes (11., Foulelfmeter), 1:1 Tulke (45.), 2:1 Diekmann (59.) 2:2 Härtel 80.).

Hansa: Hackstette - Werner, Hofmann, Thoben, Canizalez (63. Schlangen), Mennicke, Diekmann, Thomes, Baumeister (74. Meyer), Siderkiewicz, Jaedtke (80. Plichta).

Schiedsrichter: Robin Melzer (Sande).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.