• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Hansa holt in Mühlen drei Zähler

18.03.2019

Mühlen /Friesoythe Die Fußballer von Hansa Friesoythe haben in der Landesliga einen ganz wichtigen Sieg gefeiert. Sie gewannen am Sonntag bei GW Mühlen 1:0 (0:0). „Mit dem Sieg haben wir Mühlen auf Distanz gehalten“, so Friesoythes Co-Trainer Niko Remesch nach Spielende.

Friesoythes Schlüssel zum Sieg war eine sattelfeste Defensive, die hinten kaum etwas anbrennen ließ. Allerdings taten sich die Gäste in den ersten rund zwanzig Minuten schwer, im Mittelfeld einen Zugriff auf den Gegner zu finden. Jedoch kamen sie in jener Phase auch zu zwei Abschlussmöglichkeiten durch Andre Thoben (11.) und Gerrit Thomes (25.). Erst ab Mitte der ersten Halbzeit hatten die Friesoyther einen besseren Zugriff auf den Gegner. In Sachen Zug zum Tor fehlte es allerdings an der letzten Konsequenz. Hier machte sich das Fehlen von Torjäger Robert Plichta bemerkbar.

Dennoch brauchten die vielen mitgereisten Friesoyther Anhänger auf den Torjubel nicht verzichten. In der 56. Minute markierte Andre Jaedtke nach Flanke von Maximilian Werner die Führung. Im Anschluss vergab Nicolas Hofmann die Chance, für die Gäste zu erhöhen. Sein Kopfball aus kurzer Distanz nach Ecke von Maycoll Canizalez flog über das Tor (66.). Da allerdings die Hausherren sich an Friesoythes Defensive die Zähne ausbissen, brachte Hansa den knappen Vorsprung über die Zeit. „Es ist wirklich sehr gut gelaufen für uns. Die drei Punkte nehmen wir gerne mit“, sagte Remesch. Friesoythes Co-Trainer freute sich indes auch über die große Fanunterstützung aus der Eisenstadt. „Es war super, dass so viele Fans aus Friesoythe nach Mühlen gefahren sind. Das war ja fast wie ein Heimspiel“, berichtete Remesch.

Tor: 0:1 Jaedtke (56.).

Hansa Friesoythe: Hackstette – Werner (68. Meyer), Hofmann, Thoben, Canizalez, Mennicke, Diekmann (77. Höhne), Thomes, Baumeister (60. Schlangen), Siderkiewicz, Jaedtke.

Schiedsrichter: Tobias Waldmann (SV Wietmarschen).
 Nächstes Hansa-Spiel: Am Sonntag, 24. März, ab 15 Uhr, im Hansa-Stadion an der Thüler Straße gegen GW Firrel. Die Firreler hätten eigentlich am vergangenen Freitag gegen den Spitzenreiter SV Bevern spielen müssen. Aber die Partie fiel witterungsbedingt aus. Nachgeholt wird die Begegnung am Mittwoch, 17. April, in Firrel. Los geht es um 20 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.