• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Petersen legt nach Sperre Berufung ein

28.03.2019

Leipzig Der frühere Fußball-Trainer Andreas Petersen kämpft gegen seine Einjahressperre wegen des Vorwurfs der Spielmanipulation. „Wir haben Berufung eingelegt, weil wir das Urteil für grundlegend falsch halten“, sagte Petersens Anwalt Horst Kletke am Mittwoch.

Das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbandes hatte Petersen zu einer Einjahressperre und einer Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro verurteilt. Für die Juristen stand fest, dass der Vater von Bundesligaprofi Nils Petersen vor dem Meisterschaftsspiel zwischen Babelsberg 03 und Germania Halberstadt (3:1) Einfluss auf das Ergebnis nehmen wollte. Der damalige Sportdirektor von Halberstadt habe telefonisch zwei ihm bekannte Babelsberger Spieler angesprochen und diesen Geldzahlungen in Aussicht gestellt, wenn sie schlecht spielen würden. Petersen bestreitet den Vorwurf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.