• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Werner trifft und trifft

09.12.2019

Leipzig Für Popstar Robbie Williams ist Timo Werner schlicht unbezahlbar. Nach dem Doppelpack des Nationalspielers beim 3:1 (1:0) von RB Leipzig gegen die TSG Hoffenheim zeigte sich selbst der britische Sänger beeindruckt. „Er ist sehr schnell und sehr teuer. Im Moment kann ihn sich niemand leisten“, sagte Williams bei der Spendengala „Ein Herz für Kinder“ und schaute den am Abend nach Berlin gereisten Werner dabei wie ein schwer entzückter Fußball-Fan an.

Mit 15 Toren in 14 Bundesliga-Spielen stürmt Werner in Sphären, die in den vergangenen Jahren Robert Lewandowski vorbehalten waren. Noch liegt er ein Tor hinter dem Bayern-Star. „Ich traue Timo alles zu. Man sieht, dass er nicht nur vollstrecken, sondern auch vorbereiten kann“, sagte Leipzig Sportdirektor Markus Krösche.

Den Konter zur Führung (11.) leitete der 23-Jährige selbst mit ein und schloss ihn ab. Den Elfmeter zum zweiten Tor holte Werner selbst heraus und verwandelte souverän (52.). „Ich freue mich natürlich, dass es so gut läuft. Aber dahinter steht auch die Mannschaft und die hat wieder super gespielt“, gab Werner zu Protokoll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.