• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Liga-Krösus peilt Aufstieg an

23.07.2015

Berlin Trainer Ralf Rangnick übt sich in Zurückhaltung und will das Wort Aufstieg nicht in den Mund nehmen. Doch am Transfermarkt hat das Team von RasenBallsport Leipzig schon ganz klar die Weichen Richtung Bundesliga gestellt.

Geschätzte 15,6 Millionen Euro investierte der Transfer-Krösus in diesem Sommer in neues Personal. Zusammen mit den beiden 2014 erworbenen, an RB Salzburg verliehenen und nun zurückkehrenden Massimo Bruno und Marcel Sabitzer summieren sich die Investitionen der Sachsen auf 22,6 Millionen Euro.

Kein Team der 2. Bundesliga, die an diesem Freitag mit der Partie MSV Duisburg gegen 1. FC Kaiserslautern (20.30 Uhr) in ihre 42. Saison startet, nahm für Neuerwerbungen annähernd so viel Geld in die Hand, wie Leipzig allein für Nachwuchs-Star Davie Selke (geschätzte acht Millionen Euro von Werder Bremen) ausgab. Dennoch unterstreicht Rangnick, dass der Bundesliga-Aufstieg keine „Pflichtaufgabe“ sei. Der Umbruch des Kaders mit je zwölf perspektivreichen Zugängen und ausgemusterter Spieler spricht eine andere Sprache.

„Ralf Rangnick muss mit dieser Mannschaft eigentlich Meister werden“, bringt Heidenheims Trainer Frank Schmidt die Gedanken der Konkurrenz auf den Punkt.

Insgesamt verbuchte der Zweitliga-Transfermarkt mit bisher 195 Abgängen (rund 45 Millionen Euro) und 200 Zugängen (knapp 26 Millionen Euro) weit mehr Bewegung als in vergangenen Jahren unmittelbar vor dem Liga-Auftakt.

Den größten Aderlass mussten erwartungsgemäß die Absteiger SC Freiburg und SC Paderborn konstatieren. Die Stammspieler Admir Mehmedi (Leverkusen), Jonathan Schmid (Hoffenheim), Wladimir Darida (Hertha), Oliver Sorg und Felix Klaus (beide Hannover 96) verließen die Breisgauer. Ihre Ablösen spülten aber rund 25 Millionen Euro in die SC-Kassen, so dass zumindest der bisher von Werder Bremen ausgeliehene Nils Petersen für rund 2,8 Millionen Euro nun auch in Liga zwei für Freiburg auf Torejagd geht. Paderborn dürfte Elias Kachunga (Ingolstadt), Patrick Ziegler (Kaiserslautern) und Mario Vrancic (Darmstadt) vermissen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.