• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Ligue 1: Dämpfer für PSG vor Pokalfinale: Nur 2:2 gegen Neuling

04.05.2018

Amiens (dpa) - Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat auf dem Weg zum Liga-Punkterekord einen Dämpfer erlitten.

Nach dem 2:2 (1:0) beim SC Amiens hat PSG nun 92 Zähler auf dem Konto und kann die eigene Bestmarke von 96 Punkten in den verbleibenden zwei Saisonspielen noch überbieten. Die angestrebte 100-Punkte-Marke ist jedoch nun nicht mehr möglich.

Edinson Cavani (26. Minute) mit seinem 28. Saisontor und Christopher Nkunku (64.) brachten die Gäste zweimal in Führung. Moussa Konaté glich jedoch per Doppelpack (47./79.) jeweils für die Hausherren aus. Im Pariser Team fehlte Weltmeister Julian Draxler, der deutsche Nationaltorwart Kevin Trapp saß erneut nur auf der Bank.

Das Remis beim Liga-Neuling war für PSG bestenfalls eine mäßige Generalprobe für das Pokalfinale gegen den Drittligisten Les Herbiers. Dort will die Mannschaft des scheidenden Trainers Unai Emery nach dem enttäuschenden Aus im Achtelfinale der Champions League zumindest das Double perfekt machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.