• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

16 Versuche und noch kein Sieg

23.08.2017

Liverpool Um die Gruppenphase der Champions League zu erreichen, muss Bundesligist 1899 Hoffenheim an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) deutsch-englische Fußball-Geschichte schreiben. Denn die Kraichgauer benötigen nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel nun einen Sieg an der legendären Anfield Road, um noch weiterzukommen. 16-mal traten deutsche Teams dort bislang im Europapokal an – noch nie gab es einen Sieg. Ein Rückblick auf einige dieser Duelle:
 2015/16: FC Liverpool - Borussia Dortmund 4:3. Im April 2016 trifft Jürgen Klopp in der Europa League mit seinem neuen Verein FC Liverpool auf seine alte Liebe Borussia Dortmund. Nach einem 1:1 im Hinspiel führt der BVB an der Anfield Road schon mit 2:0 und 3:1, ehe die Engländer das Spiel in den letzten 25 Minuten noch drehen. In der Nachspielzeit trifft Dejan Lovren zum 4:3 für Liverpool.
 1980/81: FC Liverpool - FC Bayern München 0:0. Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge, Dieter Hoeneß: Mit diesem Trio fordern die Bayern im Halbfinale des Landesmeister-Pokals die damals beste Mannschaft Europas heraus. In Liverpool erreichen die Bayern als eines der wenigen deutschen Teams ein Unentschieden (0:0). Im Rückspiel bedeutet das Auswärtstor von Alan Kennedy das Aus für den deutschen Meister. Rummenigge schießt kurz vor Schluss nur den 1:1-Ausgleich. Liverpool gewinnt auch das Finale gegen Real Madrid.
 1977/78: FC Liverpool - Dynamo Dresden 5:1. Dreimal treffen Liverpool und Dresden zwischen 1973 und 1977 im Europapokal aufeinander. Dreimal verliert Dynamo an der Anfield Road. Besonders bitter wird es 1977 im Achtelfinale des Landesmeister-Wettbewerbs, als Dixie Dörner, Hans-Jürgen Kreische, Reinhard Häfner und Co. mit 1:5 beim Titelverteidiger und späteren Cup-Gewinner verlieren.
 1972/73: FC Liverpool - Borussia Mönchengladbach 3:0. Die Reds gegen die Gladbacher Fohlen: Es ist das Duell der 70er-Jahre. 1973 treffen beide zum ersten Mal in den Uefa-Cup-Finals aufeinander. Nach zwei Toren von Kevin Keegan geht das Team von Hennes Weisweiler gleich beim Hinspiel in Liverpool mit 0:3 unter (Rückspiel 2:0). 1977 verliert die Borussia in Rom auch das Endspiel des Europapokals der Landesmeister mit 1:3. 1978 heißt es dann im Halbfinales dieses Wettbewerbs 2:1 und 0:3 aus Gladbacher Sicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.