• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

DFB-Frauen vor 90 000 in Wembley

09.11.2019

London 90 000 Menschen im Fußball-Heiligtum Wembley-Stadion – und das bei einem Frauen-Länderspiel, zu dem sonst deutlich weniger Besucher kommen. Vor dem Duell mit dem WM-Vierten England sind sich die DFB-Elf und die Reisegruppe des Deutschen Fußball-Bundes mit dem neuen Chef Fritz Keller der historischen und einmaligen Dimension dieses Augenblicks bewusst. „Wenige Menschen können sagen, dass sie Teil eines Spiels im Wembley-Stadion sein durften“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vor dem „Highlight-Spiel“ an diesem Samstag (18.30 Uhr/Eurosport) in London.

Die imposante Kulisse bei dem Testspiel beschert dem Frauenfußball einen Europarekord, knapp hinter dem weltweiten Bestwert von 90 185 Besuchern in Pasadena (USA) im WM-Endspiel 1999. „Dass wir auf so einem Niveau mit so einer Kulisse spielen dürfen, ist ein Geschenk für den Entwicklungsprozess jeder einzelnen Spielerin“, betonte Voss-Tecklenburg. Von einer „großartigen Message für den internationalen Frauenfußball“ sprach Dzsenifer Marozsán, und Pauline Bremer von Manchester City bezeichnete den Vergleich England gegen Deutschland als „Highlight“ und gab zu: „Natürlich bin ich aufgeregt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.