• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Auftakt mit Dramatik, Salto-Jubel und Regelkunde

22.07.2019

Magdeburg /Hamburg Ein hochdramatisches Spitzenspiel, spektakulärer Salto-Jubel und neuer Stoff für Regeldiskussionen: Nach langen Sommerwochen ohne Fußball-Frischkost lieferte die 3. Liga zum Auftakt gleich das volle Programm ab.

Der SV Meppen gehörte nach der 0:2-Heimpleite gegen FSV Zwickau zu den Verlierern des Liga-Auftaktes. Der MSV Duisburg ließ beim 4:1-Erfolg gegen die SG Großaspach hingegen die Muskeln spielen.

Hansa Rostock ärgerte sich über einen schweren Einbruch: Die Mecklenburger führten nach 19 Spielminuten gegen Aufsteiger Viktoria Köln mit 3:0 und mussten am Ende gar noch um einen Punkt bangen. Ex-Bundesliga-Profi Albert Bunjaku erzielte beim 3:3 zwei Treffer für die kampfstarken Rheinländer und ließ mit 35 Jahren einen Salto folgen.

Vor allem aber hatte es das Spitzenduell zwischen dem 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig in sich. Die Partie lockte mit 1,57 Millionen mehr Zuschauer vor den TV als die Tour de France zuvor (1,48 Mio.), der Unterhaltungswert war hoch. Sechs Tore, Spannung bis zur 97. Minute, ein ausgeknockter Torwart und eine Rote Karte für einen Offiziellen sorgten für Aufregung. „Ich glaube, das, was wir in der zweiten Halbzeit abgespult haben, zeigt, was die 3. Liga ist“, sagte Martin Kobylanski nach dem 4:2-Erfolg seiner Eintracht. Braunschweigs Torhüter Jasmin Fejzic löste mit einem üblen Sturz einen Schockmoment aus – er musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

Kurz vor dem Abpfiff gab es noch Lehrreiches in Sachen Regelkunde: Magdeburgs Co-Trainer Silvio Bankert schoss den am Boden liegenden Braunschweiger Marcel Bär an und sah die Rote Karte. Diese gibt es nun auch für Teamoffizielle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.