• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Sport Fußball

Rummenigge über Kovac-Aus: "Totale Ente"

17.05.2019

München (dpa) - Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Spekulationen widersprochen, dass das Aus von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München nach dem Saisonende feststehen soll.

"Einen solchen Beschluss gibt es nicht. Diese Meldung ist eine totale Ente", sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters der "Bild"-Zeitung und Sky. Nach "Bild"-Informationen ist die Entscheidung über den Verbleib des Trainers noch nicht endgültig gefallen.

Kurz vor dem Finale um die deutsche Meisterschaft verschärfen sich die Spekulationen um Kovac. Nach Informationen von "Goal" und "Spox" soll das Aus feststehen, egal ob er das Double hole oder nicht.

Trotz eines Vertrages bis 2021 gibt es seit längerem Diskussionen um Kovac. Zuspruch kam von Präsident Uli Hoeneß. Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic ließen bei Statements Raum für Spekulationen.

Kovac selbst verwies am Donnerstag auf die Laufzeit seines Kontraktes. "Ich habe einen Vertrag, der nach dem Sommer noch zwei Jahre geht, und ich möchte den auch gerne erfüllen", sagte der Coach. "Ich freue mich auf diese Aufgabe, und man hat ja gesehen, dass wir letztlich eine gute Entwicklung genommen haben."

Einen Tag vor dem entscheidenden Heimspiel der Münchner gegen Eintracht Frankfurt wird auch schon über mögliche Nachfolger spekuliert. Dabei werden die Namen des ehemaligen Bayern-Spielers Mark van Bommel (Trainer PSV Eindhoven), Ex-Amateurcoach Erik ten Hag (Trainer Ajax Amsterdam) oder des ehemaligen Real-Madrid-Coaches Julen Lopetegui genannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.