• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

CHAMPIONSLIGA: Meister bleibt in Königsklasse ohne Punkt

24.10.2007

STUTTGART Der VfB Stuttgart schlittert immer tiefer in die Krise und hat den benötigten Befreiungsschlag wieder nicht geschafft. Durch das deprimierende 0:2 (0:0) gegen Olympique Lyon kassierte der deutsche Fußball-Meister am Dienstagabend die dritte Niederlage im dritten Championsliga-Vorrundenspiel. Damit sind die Chancen auf das Achtelfinale bereits zur Halbzeit der Gruppenphase praktisch auf den Nullpunkt gesunken. Vor 51 400 Zuschauern im ausverkauften Gottlieb-Daimler-Stadion trafen Fabio Santos in der 56. Minute und Karim Benzema (79.) für den bis dahin punkt- und torlosen französischen Serienmeister. Der VfB blieb ohne echte Torchance und kann sich nach fünf Niederlagen nacheinander nun auf den Bundesliga-Abstiegskampf konzentrieren.

„Nur wir Spieler können eine solche Situation drehen. Egal was man sagt, es sind nur Worte. Man darf nicht nur reden, sondern muss jetzt Taten folgen lassen“, meinte VfB-Kapitän Fernando Meira.

Trainer Armin Veh hatte sein Team nach der 1:4-Pleite beim Hamburger SV auf drei Positionen verändert. Der in der Bundesliga gesperrte Meira kehrte in die Innenverteidigung zurück, Cacau spielte für Ewerthon. Für den formschwachen Sami Khedira erhielt Routinier Silvio Meißner von Beginn an seine Chance im defensiven Mittelfeld neben Pavel Pardo.

Trotz des Ausfalls von sechs Stammkräften begannen die in Cacau, Mario Gomez sowie Alexander Farnerud erstmals drei Stürmer aufbietenden Gastgeber engagiert und hatten zunächst mehr vom Spiel. Bis auf Meißners Kopfball (17.) und Pardos Freistoß wenig später waren Stuttgarter Torszenen jedoch Mangelware.

Auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten fehlte der Stuttgarter Offensive der Zug nach vorn, Abspielfehler häuften sich. Santos nutzte nach einer Ecke die Konfusion in der schwäbischen Abwehr zum Führungstreffer, Osorio fälschte unhaltbar ab. Spielmacher Yildiray Bastürk konnte seinem Team keinerlei Impulse geben und blieb blass wie das Sturmduo Cacau/Gomez. Benzema spazierte durch die nun kaum noch vorhandene VfB-Abwehr und traf zum Endstand.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.