• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Wolfsburgs Stürmer Weghorst: Mit 18 Jahren noch Amateur

16.07.2018

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburg-Neuzugang Wout Weghorst ist ein wahrer Spätstarter.

Ich war nie das größte Talent, aber ich hatte immer einen großen Willen. Als ich 18 war und den Seniorenbereich gekommen bin, habe ich in der 9. oder 10. Liga gespielt. Ich war ein Amateurfußballer. Aber ich habe nie aufgegeben", sagte der niederländische Fußball-Profis in einem Interview mit dem "kicker". "Es war nicht daran zu denken, dass ich später Nationalspieler bin und in die Bundesliga wechsle.

Wolfsburg zahlte für Weghorst rund elf Millionen Euro an den niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar, für die er in der vergangenen Saison in 31 Partien 18 Tore erzielte. Vor seinem Wechsel zum VfL erkundigte sich der 25-Jähre zudem beim Ex-Wolfsburger Bas Dost. "Er hat mir viel Positives erzählt und mich darin bestärkt, nach Wolfsburg zu wechseln", erklärte Weghorst, der auf eine ähnliche Entwicklung wie WM-Finaltorschütze Mario Mandzukic, Edin Dzeko oder Grafite hofft. "Das zeigt, dass Wolfsburg ein guter Ort für Topstürmer ist", sagte der 1,97 Meter große Angreifer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.