• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Mönchengladbach leiht Talent Oxford aus

21.06.2017

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den englischen Junioren-Nationalspieler Reece Oxford verpflichtet. Der 18 Jahre alte Defensivspezialist wechselt auf Leihbasis bis Juni 2018 vom Premier-League-Club West Ham United an den Niederrhein.

Oxford, der bereits mit 16 Jahren in der höchsten englischen Fußballklasse debütierte, war zuletzt an den Zweitligisten FC Reading verliehen und gilt als eines der größten Abwehrtalente auf der Insel. Bei den Gladbachern könnte er die Lücke füllen, die der Däne Andreas Christensen hinterlässt.

"Für uns ist diese Ausleihe die Möglichkeit, unserem Kader einen hochinteressanten Spieler hinzuzufügen - zumal wir mit der Verpflichtung von Nachwuchsspielern aus der Premier League zuletzt sehr gute Erfahrungen gemacht haben", sagte Borussia-Sportdirektor Max Eberl.

Zuvor hatte die Borussia für die neue Saison bereits Denis Zakaria (Young Boys Bern/10 Millionen Euro), Vincenzo Grifo (SC Freiburg/6) sowie die Nachwuchsspieler Mickael Cuisance (AS Nancy) und Julio Villalba (Cerro Porteno) verpflichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.