• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Chelsea vor Augen – Finalturnier im Kopf

08.08.2020

München Auf dem angestrebten Weg zum Triple betrachten die Double-Sieger des FC Bayern das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea bereits als Einstieg in die Endrunde der europäischen Fußball-Königsklasse. „Es ist für uns ein Re-Start in das Champions-League-Turnier. Das Ziel ist, Chelsea zu schlagen“, sagte Kapitän Manuel Neuer am Freitag in München. Das Hinspiel in London hatten die Bayern vor mehr als fünf Monaten mit 3:0 gewonnen.

Die letzten Zweifel an einer Teilnahme am Achter-Finalturnier vom 12. bis 23. August in Lissabon müssen die Münchner ohne Außenstürmer Kingsley Coman beseitigen. Der angeschlagene Franzose wird an diesem Samstag (21 Uhr/Sky) ausfallen, wie Trainer Hansi Flick bestätigte. Erste Option für Coman auf dem linken Flügel ist der Brasilianer Philippe Coutinho. Als weitere Alternative steht der Kroate Ivan Perisic zur Verfügung.

Selbst eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied könnten sich die Bayern bei der Neuauflage des verlorenen Champions-League-Endspiels von 2012 in der diesmal zuschauerlosen Münchner Arena leisten. Flick will das Viertelfinalticket aber unbedingt mit einem weiteren Erfolg und einer überzeugenden Leistung lösen. Man wolle „aus der eigenen Stärke heraus das Spiel gestalten“, kündigte der 55-Jährige an. In 224 Heimspielen im Europapokal unterlagen die Münchner nur einmal mit einem Ergebnis, das das Aus bringen würde. Im Halbfinale 2014 gegen Real Madrid gingen die damals von Pep Guardiola trainierten Bayern mit 0:4 unter.

Sollten die Münchner die Hürde FC Chelsea überspringen, würden sie am kommenden Freitag (21 Uhr) im Viertelfinale in Lissabon auf den Sieger des Achtelfinal-Duells FC Barcelona - SSC Neapel treffen. Das Hinspiel in Italien hatte 1:1 geendet, das Rückspiel in Barcelona findet an diesem Samstag (21 Uhr) statt.

Am Freitagabend erreichten Olympique Lyon und Manchester City das Viertelfinale. Lyon verlor das Achtelfinal-Rückspiel bei Juventus Turin zwar mit 1:2, steht wegen des 1:0-Sieges im Hinspiel aber in der Runde der besten Acht. Dort trifft Lyon am kommenden Samstag (21 Uhr) in Lissabon auf Manchester City, das sich am Freitagabend im Rückspiel gegen Real Madrid mit 2:1 durchsetzte. Schon das Hinspiel in der spanischen Hauptstadt im Februar hatte ManCity mit 2:1 für sich entschieden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.