• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Sport Fußball

Real Madrid doch mit Kroos gegen Dortmund

25.09.2017

Madrid (dpa) - Toni Kroos steht Titelverteidiger Real Madrid beim Champions-League-Duell am Dienstag bei Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund doch zur Verfügung. Der Fußball-Weltmeister wurde in den 20-Mann-Kader der Königlichen aufgenommen, der in Madrid bekanntgegeben wurde.

Wegen Rippenschmerzen war der Einsatz des 27-Jährigen bisher fraglich gewesen. Ob der frühere Bayern-Profi von Trainer Zinedine Zidane in Dortmund aber schon von Anfang an eingesetzt wird, stand vorerst nicht fest.

Kroos hatte am Samstag beim 2:1-Sieg Reals bei Deportivo Alavés gefehlt. Am Sonntag hatte der Deutsche auch nicht mit der Gruppe trainiert, sondern unter Anleitung des Physiotherapeuten nur leichte Übungen absolviert. Anders als Kroos sind die noch an Verletzungen laborierenden Marcelo, Karim Benzema, Mateo Kovacic, Theo Hernández und Jesús Vallejo beim BVB nicht mit von der Partie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.