• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Naldo will junges Team anführen

19.05.2012

BREMEN Eine Führungsrolle im aller Voraussicht nach sehr jung besetzten Team von Fußball-Bundesligist Werder Bremen will Innenverteidiger Naldo in der kommenden Saison übernehmen. „Es wird eine wichtige Aufgabe für mich sein, die vielen jungen Spieler zu führen und zu motivieren“, sagte der 29-Jährige, der in den vergangenen Monaten immer wieder einmal mit einem Abschied geliebäugelt hatte.

Dass er wie Marko Marin (zum FC Chelsea), Keeper Tim Wiese (zu 1899 Hoffenheim) und Claudio Pizarro (Ziel offen) Werder verlassen könnte, ist aktuell aber kein Thema. „Es steht doch gar nicht fest, dass ich gehe. Ich habe doch schließlich noch ein Jahr Vertrag. Und Angebote habe ich gar nicht“, sagte der Brasilianer.

Derweil muss sich Ivan Klasnic einen neuen Verein suchen. Nach dem Abstieg aus der englischen Premier League erhält der ehemalige Werder-Stürmer keinen neuen Vertrag mehr bei den Bolton Wanderers. Der 32-jährige Kroate steht auf einer Liste mit elf Spielern, von denen sich der englische Verein trennen will. Klasnic, der von 2001 bis 2008 für Werder spielte, hatte seine Karriere nach einer Nierentransplantation zunächst in Nantes/Frankreich und später in England fortgesetzt.

 @ Ein Online-Spezial unter http://www.NWZonline.de/werder

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.