• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Koepfer kommt in Weltklasse an

03.09.2019

New York Als der geschlagene Dominik Koepfer mit geschulterter Tasche unter Beifall vom Platz schritt, erhielt er von Boris Becker den Ritterschlag. Deutschlands Tennis-Ikone war schwer beeindruckt von der sensationellen Erfolgsstory des Qualifikanten, die erst im Achtelfinale der US Open ihr Ende fand. „Für mich“, schwärmte der sechsmalige Grand-Slam-Sieger, „ist er ganz klar in der Weltklasse angekommen. Ich glaube, er weiß noch gar nicht, wie gut er ist.“

Das Viertelfinale mag der Schwarzwälder in New York zwar verpasst haben, das Turnier war für den 25-Jährigen trotzdem ein Erfolg. Erst mit 16 hatte er sich auf Tennis konzentriert, weil ihm beim Fußball und Skifahren das Verletzungsrisiko zu hoch und Golf zu langweilig war.

Lob gab es nach den furiosen Auftritten in New York von allen Seiten. Auch sein Bezwinger, der Weltranglistenfünfte Daniil Medwedew aus Russland, schenkte nach dem 3:6, 6:3, 6:2, 7:6 (7:2) im Achtelfinale warme Worte. „Er sagte, dass ich sehr gut gespielt habe und ein großartiger Spieler werde, wenn ich weiter arbeite“, sagte Koepfer.

Das Publikum hatte der Mann, der nach dem Abitur zum Tennisspielen an die Tulane University in New Orleans ging und mittlerweile in Tampa in Florida lebt, da eh schon längst für sich gewonnen. „Let’s go Koepfer“ schallte es immer wieder durch das Louis-Armstrong-Stadium. Alle wollten den „Pitbull“, wie er wegen seiner bulligen Statur und der emotionalen Art genannt wird, sehen.

War es zuvor manchmal „nicht einfach, den Coach jede Woche zu bezahlen“, verdoppelte er mit den 280 000 Dollar (rund 250 000 Euro) Preisgeld seine bisherigen Karriereeinnahmen beinahe. Dazu wird er erstmals in die Top 100 der Weltrangliste klettern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.