• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Niederländer starten verhalten ins Turnier

15.06.2010

JOHANNESBURG 45 Minuten Krampf, dann immerhin ansatzweise Klasse: Ohne Arjen Robben vom FC Bayern gewannen die Fußballer der Niederlande am Montag ihr WM-Auftaktspiel in der Gruppe E gegen Dänemark mit 2:0 (0:0), traten dabei aber nicht wie ein Titelkandidat auf.

„Man hat gesehen, dass wir von der Spielanlage und der Ballbeherrschung besser waren. Wir waren aber noch nicht bei 100 Prozent“, sagte Bayern-Kapitän Mark van Bommel, der auch den Rasen für die insgesamt schwache Vorstellung verantwortlich machte: „Wenn man die Bedingungen sieht, war es sehr schwierig. Der Ball hoppelte jedes Mal.“

Nach einem Eigentor von Daniel Agger (46.) sorgte Dirk Kuyt erst in der 85. Minute für die Entscheidung. Vom erhofften Fußball-Zauber der gelobten Offensive war vor 83  465 Zuschauern im SoccerCity-Stadion von Johannesburg aber nichts zu sehen. Die Niederländer hoffen nun auf eine rasche Genesung von Robben, der nach seinem Muskelfaserriss erst am Sonnabend in Südafrika eingetroffen war. „Er ist fit, er muss aber mit der Mannschaft trainieren“, sagte van Bommel.

Die hohen Erwartungen an das europäische Gipfeltreffen in der Gruppe E wurden enttäuscht. Das lag vor allem an der Angriffsschwäche der Niederländer. Zunächst fehlten jegliche Impulse nach vorne.

So genügte den Dänen, bei denen der Bremer Daniel Jensen nicht zum Einsatz kam, eine kompakte Vorstellung in der Defensive, um den Gegner in Schach zu halten. Erst nach dem glücklichen 1:0 blitzte phasenweise so etwas wie Klasse bei der „Elftal“ auf.

Der erste Auftritt in Südafrika hatte für die Niederländer schon mit einer Panne begonnen. Weil der Busfahrer eine falsche Abfahrt nahm, kamen sie mit 20 Minuten Verspätung im Stadion an. „Solche Dinge ärgern mich“, meinte Trainer Bert van Marwijk.

Ersatztorwart Michel Vorm hatte bereits vor der Partie nur wenig Schlaf bekommen. Der 26-Jährige war am Sonntag zum ersten Mal Vater geworden und wurde über Handy pausenlos auf dem Laufenden gehalten. Vorm erhielt von van Marwijk einige Tage frei, um nach Hause zu reisen und seinen Sohn sehen zu können.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.