• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Untersuchungen in Schweden eingestellt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Wikileaks-Gründer Julian Assange
Untersuchungen in Schweden eingestellt

NWZonline.de Fussball

BVC: Wer springt für Blancke ein?

18.12.2018

Cloppenburg Nach dem Weggang von Trainer Olaf Blancke vom Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg zu Atlas Delmenhorst (wie berichtet) tagt nach NWZ-Informationen die Trainerfindungskommission des BVC an diesem Dienstag erneut, um an der Besetzung des Trainergespannes zu feilen. Blancke ist zwar gegangen, doch Torsten Bünger ist weiter an Bord.

Wer Bünger nun unterstützen wird, ist dagegen noch unklar. Mögliche personelle Planspiele gibt es zahlreiche. So ist nicht auszuschließen, dass Klaus Ebel seinem ehemaligen Schützling assistiert. Eine weitere Alternative wäre wohl auch, den erfahrenen niederländischen Spieler Kristian Westerveld zum spielenden Co-Trainer zu machen. Der in der brodelnden Gerüchteküche ebenfalls als heißer Kandidat gehandelte Thomas Wegmann wird nach NWZ-Informationen nicht mit auf die Kommandobrücke rücken. Er bleibt dem Club jedoch weiterhin als Torwarttrainer erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.